Er wollte nur zwischenlanden - und landete bei der Polizei

  • schließen

Ein 54-Jähriger wollte von Madrid nach Hamburg - und machte Zwischenstation in München. Dort waren Zivilpolizisten aufmerksam - und schnappten sich den wegen Körperverletzung gesuchten Mann.

Auf seinem Weg von Madrid nach Hamburg hatte am Dienstagabend ein 54-Jähriger eine Zwischenlandung am Münchner Flughafen. Zivilfahnder der Polizeiinspektion hatten einen Tipp erhalten, dass gegen den Passagier ein Haftbefehl besteht. Sie fischten den Mann am Gate aus der Masse der ankommenden Passagiere heraus und verhafteten ihn. 

Der Deutsch-Peruaner mit Wohnsitz in Lima konnte die 1600 Euro Geldstrafe wegen Körperverletzung an Ort und Stelle bezahlen. Der Weiterflug nach Hamburg war für den 54-Jährigen jedoch erst am nächsten Morgen möglich.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hallbergmoos investiert: 250 Wohneinheiten und ein Kinderhaus
Wohnen und Kinderbetreuung: Das sind momentan die Themen in der Wachstumsgemeinde Hallbergmoos. Beides wird im Baugebiet „Jägerfeld-West“ mit Hochdruck angepackt.
Hallbergmoos investiert: 250 Wohneinheiten und ein Kinderhaus
Mintraching: Unter Drogen gefahren - und in die Tankstelle gekracht
Ins Tankstellengebäude ist ein 33-jähriger Ungar am Dienstagmorgen gerauscht. Offenbar stand er unter Drogen - das ergab eine Untersuchung im Erdinger Klinikum.
Mintraching: Unter Drogen gefahren - und in die Tankstelle gekracht
Geplanter Waldkindergarten in Kranzberg kommt vorerst nicht
Das ideale Grundstück schien gefunden, der Bauantrag war gestellt und das Feedback von vielen Seiten positiv. Trotzdem: Aus dem geplanten Waldkindergarten in Kranzberg …
Geplanter Waldkindergarten in Kranzberg kommt vorerst nicht
Bezirksmeisterschaft: 11 Jugendfeuerwehren stellen Können unter Beweis
Früh aufstehen hieß es am Pfingstsamstag für die mehr als hundert Teilnehmer an der diesjährigen Bezirksmeisterschaft der oberbayerischen Jugendfeuerwehren. Elf Gruppen …
Bezirksmeisterschaft: 11 Jugendfeuerwehren stellen Können unter Beweis

Kommentare