Er wollte nur zwischenlanden - und landete bei der Polizei

  • schließen

Ein 54-Jähriger wollte von Madrid nach Hamburg - und machte Zwischenstation in München. Dort waren Zivilpolizisten aufmerksam - und schnappten sich den wegen Körperverletzung gesuchten Mann.

Auf seinem Weg von Madrid nach Hamburg hatte am Dienstagabend ein 54-Jähriger eine Zwischenlandung am Münchner Flughafen. Zivilfahnder der Polizeiinspektion hatten einen Tipp erhalten, dass gegen den Passagier ein Haftbefehl besteht. Sie fischten den Mann am Gate aus der Masse der ankommenden Passagiere heraus und verhafteten ihn. 

Der Deutsch-Peruaner mit Wohnsitz in Lima konnte die 1600 Euro Geldstrafe wegen Körperverletzung an Ort und Stelle bezahlen. Der Weiterflug nach Hamburg war für den 54-Jährigen jedoch erst am nächsten Morgen möglich.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst mit Lichthupe unterwegs, dann krachte es
Ein hartnäckiger Drängler verursachte am Montag gegen 18 Uhr einen Unfall auf der A 92 kurz nach dem Kreuz Neufahrn. Er war nach einem missglückten Überholmanöver mit …
Erst mit Lichthupe unterwegs, dann krachte es
Bürokratie „stranguliert“ die Wirte
Die Bayerische Wirtshauskultur soll immaterielles Weltkulturerbe werden. Das ist kein Witz, sondern ist bierernst gemeint. Ebenso wie das Klagen der Gastronomen über das …
Bürokratie „stranguliert“ die Wirte
Japan und Bayern rücken näher zusammen
Es ist das Bekenntnis zum Standort Allershausen. Acht Millionen Euro hat Yaskawa in die Erweiterung investiert. Das freute Bürgermeister Rupert Popp, die 300 …
Japan und Bayern rücken näher zusammen
Im Überblick: Alle Tage der offenen Tür in Freisinger Kindergärten, Krippen und Kitas
Damit sich Eltern und Kinder über die Kindertagesbetreuung vorab informieren können, finden in den Kitas, die in der Trägerschaft der Stadt Freising stehen „Tage der …
Im Überblick: Alle Tage der offenen Tür in Freisinger Kindergärten, Krippen und Kitas

Kommentare