+
Die Freiwillige Feuerwehr Freising ist im Schaufenster der Sparda Bank zu bewundern.

Erster Infoblock für die Woche des Ehrenamts

Schaufenster der freiwilligen Hilfe

Augen auf beim Stadtbummel: Mit Blick auf die bundesweite „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ (11. bis 17. September) ermöglichen viele Innenstadtgeschäfte bereits ab heute den Vereinen und Initiativen eine Kurzdarstellung ihrer Aufgabenfelder in den Schaufenstern.

Freising – „Engagement und Demokratieförderung“, der Themenschwerpunkt der Aktionswoche Ehrenamt, scheint auch im Freisinger Aktionsprogramm auf. „Eine Demokratie lebt dann, wenn sich die Menschen für ihr Umfeld interessieren, es mitgestalten, auch außerhalb der Wahlen einwirken auf unser Gemeinwesen und seine Entwicklung“, sagt Johanna Sticksel, Leiterin des Treffpunktes Ehrenamt, einer Einrichtung des Amts für Soziale Angelegenheiten der Stadt.

Ein Beispiel hierfür sei die Leistung der Projektgruppen des Agenda21- und Sozialbeirates, die verschiedene Themenbereiche bearbeiten und sich auf diese Weise ehrenamtlich engagieren für die Stadtentwicklung. Auch viele andere Initiativen und Vereine gestalten im Kleinen, was Politik „von oben“ nicht allein gewährleisten kann für praktischen Natur- und Umweltschutz oder ein gutes Miteinander von verschiedenen Kulturen, von Menschen mit und ohne Handikap und vielem mehr. „Ein Gemeinwesen ohne Gemeinsinn wäre arm.“ Der Treffpunkt Ehrenamt der Stadt Freising unterstützt deshalb als Servicestelle Menschen, die sich engagieren wollen, sowie gemeinnützige Vereine und Initiativen.

In der Aktionswoche selbst bieten ab Montag, 11. September, täglich Vorträge, Mitmach-Aktionen und ganz besonders eine Podiumsdiskus-sion speziell für Schüler und Jugendliche (13. September, 14 Uhr, Josef-Hofmiller-Gymnasium) vielfältige Möglichkeiten, sich generell rund um das Thema Ehrenamt zu informieren oder ganz konkret ein Tätigkeitsfeld für sich zu entdecken (wir berichteten).

„Engagement macht stark.“ heißt das Motto – „bürgerschaftliches Engagement“, sagt Johanna Sticksel, „macht jeden Einzelnen stark und zugleich unsere Gesellschaft.“ Deshalb laute die Aufforderung „Mach mit!“: Und Freising macht’s leicht mit einem umfangreichen Informationsangebot über die Vielzahl der Möglichkeiten während der „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“ und im Treffpunkt Ehrenamt, Haus der Vereine, Major-Braun-Weg 12, Raum s10 (Erdgeschoß, rechter Eingang), dienstags und mittwochs von 10 bis 12 Uhr, donnerstags von 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung unter Tel. (0 81 61) 5 44 31 31; Fax (0 81 61) 5 45 31 31;  E-Mail:  treffpunkt-ehrenamt@freising.de.

Das gesamte Veranstaltungsprogramm der Aktionswoche gibt online auf den Seiten der Stadt unter www.freising.de/leben-wohnen/ehrenamt-ehrungen/treffpunkt-ehrenamt/aktuelle-nachrichten/.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Notausstieg im Amperkanal
Mit Glück und Geistesgegenwart machte am Dienstagnachmittag in Moosburg eine 48-jährige Autofahrerin einen verhängnisvollen Fehler wett. Ihr Umpark-Manöver direkt am …
Notausstieg im Amperkanal
„Als blonder, zarter Junge damals sehr gemocht“: Regensburger Domspatz berichtet von Missbrauchs-Jahren
Alexander Probst erlebte bei den Regensburger Domspatzen die Hölle auf Erden. In der Grundschule kam die Gewalt, im Gymnasium der sexuelle Missbrauch. In Freising packt …
„Als blonder, zarter Junge damals sehr gemocht“: Regensburger Domspatz berichtet von Missbrauchs-Jahren
Kommentar: Dieses Urteil spricht allen Eltern Hohn
Unter Drogeneinfluss hat ein Mann (51) ein zwölfjähriges Mädchen überfahren. Das Kind starb einige Tage später. Jetzt ist der Mann zu 6400 Euro verurteilt worden. …
Kommentar: Dieses Urteil spricht allen Eltern Hohn
Flughafen sorgt für Frust bei Pullingern – doch es gibt auch gute Nachrichten
In der Bürgerversammlung bedauern die Pullinger den Beschluss zur dritten Startbahn am Münchner Flughafen. Doch der Oberbürgermeister hatte auch zwei gute Nachrichten.
Flughafen sorgt für Frust bei Pullingern – doch es gibt auch gute Nachrichten

Kommentare