Erstklassige Klänge in St. Theresia

Hallbergmoos - Es ist wieder soweit: Der Freundeskreis „erstKlassiK“ lädt am Sonntag, 21. Februar, um 17 Uhr zu einem Konzert in die Kirche St. Theresia in Hallbergmoos ein.

Die Sopranistin Olga Papikian singt lyrische Arien aus Oratorien und Opern - begleitet von dem Schweizer Organisten Simon Nádasi: Er wird ein „Orgelfeuer“ entfachen und mit Werken für aus Barock, Klassik und Romantik die Kirche zum Klingen bringen.

Tickets für das Konzert (14 Euro) gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet (www.erstklassik.info, www.muenchenticket.de). Kurzentschlossene können an der Abendkasse noch eine Eintrittskarte (16 Euro) bekommen. Für Kinder und Jugendliche (unter 14 Jahren) ist der Eintritt frei. Telefonische Kartenreservierung ist in der Vhs-Geschäftsstelle (Tel. 08 11/5 52 23 17, Email: vhs@hallbergmoos.de) möglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ganz Freising hat den Tunnelblick
In einer kleinen Nische wacht die Holzfigur der Heiligen Barbara über die Arbeiten. Doch die Mineure, die sich bereits 30 Meter unter Vötting vorgegraben haben, …
Ganz Freising hat den Tunnelblick
Radler sollen Vorrang haben
Ihr Botschaft war deutlich zu sehen: Mit einem zehn Meter breiten Banner überspannten grüne Mitglieder des Stadtrats, Ortsverbands und engagierte Radler nun die …
Radler sollen Vorrang haben
Darum ist Freising die jüngste Stadt Bayerns
Für junge Menschen steht Bayern neben Baden-Württemberg und dem Nordwesten Deutschlands als Wohnort besonders hoch im Kurs.
Darum ist Freising die jüngste Stadt Bayerns
Einer, der fehlen wird
Dass Pfarrer Heinz Winkler beliebt ist in Allershausen, das wusste man. Aber bei seiner Verabschiedung zeigte sich deutlich: Dieses Verhältnis zwischen Gemeinde und …
Einer, der fehlen wird

Kommentare