Auf der Fahrt zum Hotel erwischt

Etwas zu viel getrunken - ein Monat Fahrverbot

Neufahrn - Den Schlummertrunk hätte er sich wohl besser gespart - ein 35-Jähriger geriet in eine Polizeikontrolle und musste seine Schlüssel abgeben. 

Am Dienstagnacht nahm ein 35-Jähriger noch einen Schlummertrunk zu sich, ehe er mit seinem Ford zu seinem Hotel fuhr. Fast hätte er es dorthin geschafft, aber eine Polizeistreife unterzog ihn gegen 23.45 Uhr in der Straße „Am Hart“ routinemäßig einer Verkehrskontrolle. Die Gesetzeshüter bemerkten den Alkoholgeruch und veranlassten einen Alco-Test, der über 0,7 Promille ergab. Sie behielten vorläufig die Autoschlüssel ein, bis der Alkoholsünder in seinem Hotelzimmer ausnüchterte. Für seine Verfehlung werden ihm 500 Euro Bußgeld, 2 Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot auferlegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Baugrund ist heiß begehrt. Wer also darf beim Verkauf im Baugebiet „Alpersdorf II“ überhaupt zuschlagen? Und können dabei auch Bauträger voll zum Zug kommen? Darüber …
Mauern: Lange Debatte um Vergabe von Bauplätzen in „Alpersdorf II“
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Die Hallertauer dürfen sich am Wochenende auf die nächsten ereignisreichen Tage freuen. In Au steigt zum ersten Mal das Marktfest und in gleich vier Gemeinden starten …
Marktfest und Radltag: Dieses Wochenende führen alle Wege nach Au
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Es wurde gebohrt, geschraubt, geschliffen und lasiert – eine Woche lang arbeiteten 41 Schüler der Jo-Mihaly-Mittelschule Hand in Hand. Hergestellt wurden Palettenmöbel, …
Endlich Sitzgelegenheiten in den Pausenhöfen
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...
„Mord im Konfekt“: Das kurzweilige Kriminalstück aus der Feder ihrer Lehrerin Christine Steinwasser-Lingsminat hat die Schulspielgruppe der Wirtschaftsschule Freising …
Theatervorstellung: Wenn der Krimi plötzlich urkomisch wird...

Kommentare