Auf der Fahrt zum Hotel erwischt

Etwas zu viel getrunken - ein Monat Fahrverbot

Neufahrn - Den Schlummertrunk hätte er sich wohl besser gespart - ein 35-Jähriger geriet in eine Polizeikontrolle und musste seine Schlüssel abgeben. 

Am Dienstagnacht nahm ein 35-Jähriger noch einen Schlummertrunk zu sich, ehe er mit seinem Ford zu seinem Hotel fuhr. Fast hätte er es dorthin geschafft, aber eine Polizeistreife unterzog ihn gegen 23.45 Uhr in der Straße „Am Hart“ routinemäßig einer Verkehrskontrolle. Die Gesetzeshüter bemerkten den Alkoholgeruch und veranlassten einen Alco-Test, der über 0,7 Promille ergab. Sie behielten vorläufig die Autoschlüssel ein, bis der Alkoholsünder in seinem Hotelzimmer ausnüchterte. Für seine Verfehlung werden ihm 500 Euro Bußgeld, 2 Punkte in Flensburg sowie ein einmonatiges Fahrverbot auferlegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Küchenbrand im Obdachlosenheim
Zu einem Einsatz musste die Feuerwehr Moosburg am Sonntagabend ausrücken. In einem Obdachlosenheim an der Schlesierstraße fing eine Herdplatte Feuer.
Küchenbrand im Obdachlosenheim
„Volle Pulle, wia immer“
Neufahrn - Auch wenn die jungen Spieler nicht gerade in Scharen zum FT-Schafkopfturnier ins Neufahrner Festzelt strömten, Nachwuchs gibt’s trotzdem. Einer aus der jungen …
„Volle Pulle, wia immer“
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Nandlstadt - Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Sonntag, gegen 1 Uhr, in der Marktstraße in Nandlstadt gekommen. Dabei wurde ein 25-jähriger …
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen
Freising ist eine alte Stadt, man hält viel auf Traditionen. Gleichzeitig vollzieht sich derzeit ein großer Umbau, tut sich auch auf dem Domberg Einiges. Symbolisch für …
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen

Kommentare