+
Europawahl im Landkreis Freising: Die Stimmen sind ausgezählt.

Unser News-Ticker am Wahlabend

Europawahl Freising: Alle Ergebnisse und die erste Analyse im Live-Ticker

  • schließen
  • Armin Forster
    Armin Forster
    schließen
  • Magdalena Höcherl
    Magdalena Höcherl
    schließen

Am Sonntag hat auch der Landkreis Freising das neue Europaparlament gewählt. Hier gibt‘s die Gemeinde-Ergebnisse, Reaktionen alle Infos zur Wahl im News-Ticker.

+++ Aktualisieren +++

22.52 Uhr: Und damit verabschieden wir uns für heute – recht herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit! Am morgigen Montag gibt‘s in unserer Print-Ausgabe sowie im E-Paper auf drei Seiten umfangreiche Wahlberichterstattung aus dem Landkreis.

22.50 Uhr: Soeben erreicht uns noch folgendes Triumph-Statement der Satirepartei Die PARTEI:

„Die PARTEI ist der Wahlsieger der Europawahl im Landkreis Freising! Im gesamten Kreis Freising haben wir unser Ergebnis im Vergleich zur LTW mehr als verdreifacht (0,75 zu 2,44 Prozent) und die Linke hinter uns gelassen. Im Stadtgebiet Freising haben wir unsere ausgezeichneten 1,5% der LTW nochmal um mehr als das 2,5-fache gesteigert und liegen mit 3,91% nicht nur vor der Linken, sondern auch vor der Spaßpartei FDP. Mit diesen Steigerungsraten ist die Machtübernahme nur eine Frage der Zeit! Und es zeigt eindeutig, dass die Wähler den Ansatz der PARTEI, Politik mit satirischen Mitteln zu machen, gutheißen und mehr davon möchten. Wir versprechen dem Freisinger Wahlvolk hiermit, dass wir euch verstanden haben und liefern werden! Mit diesem Rückenwind peilen wir nun einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf 2020 an!“

22.42 Uhr: Beim Tagblatt brennt noch Licht! Bevor die Kommentare der Kandidaten zu ihrem Abschneiden online stehen, geht‘s nicht in den Feierabend. 

Und hier sind sie auch schon: Das haben Benedikt Flexeder (CSU), Robert Weller und Daniel Beck (beide FW), Richard von Wittken (Grüne) und Reinhold Reck (ÖDP) zu ihrem persönlichen Ausgang der Europawahl gesagt.

22.10 Uhr: Wo im Landkreis Freising haben die Parteien am meisten gewonnen, in welchen Gemeinden verloren? Wo sind sie am stärksten und wo am schwächsten? Was erstaunt besonders? Hier finden Sie unsere erste Analyse.

Europawahl 2019: Das sind die Ergebnisse im Landkreis Freising

20.52 Uhr: Und damit kommen wir zum Gesamtergebnis für den Landkreis Freising bei der Europawahl 2019:

CSU 36,4; SPD 7,4; GRÜNE 21,7; AFD 8,3; FW 7,3; FDP 3,5; LINKE 2,3; ÖDP 3,9. Mit diesen Zahlen räumen wir nun unseren Posten im Landratsamt, um in der Redaktion die weitere Wahl-Analyse abzuschließen. Auch die Vertreter der Parteien haben sich hier bereits verabschiedet. 

Eine komplette Ergebnis-Übersicht sämtlicher Parteien aus dem Landkreis Freising gibt‘s hier.

20.47 Uhr: Alle Augen gehen hier auf die Beamer-Leinwand - die Ergebnisse aus der Stadt Freising sind da: CSU 26,2; SPD 8,6; GRÜNE 30,0; AFD 7,2; FW 5,8; FDP 3,6; LINKE 3,0; ÖDP 4,7.

20.44 Uhr: Die vorletzte Gemeinde können wir nun auch präsentieren - es ist Zolling: CSU 46,1; SPD 5,0; GRÜNE 16,7; AFD 8,9; FW 9,1; FDP 2,5; ÖDP 2,7.

20.43 Uhr: Die Gemeinde Wolfersdorf ist da: CSU 46,3; SPD 4,8; GRÜNE 15,6; AFD 8,0; FW 9,8; FDP 3,1; ÖDP 3,4.

20.41 Uhr: Wir machen weiter mit der Gemeinde Wang: CSU 42,7; SPD 5,4; GRÜNE 17,8; AFD 9,8; FW 7,4; FDP 3,2; ÖDP 3,2.

20.39 Uhr: Robert Weller, Europakandidat der Freien Wähler im Kreis Freising, ist jetzt auch im Landratsamt. 

Zum bisherigen Abschneiden der FW sagt er: „Wir haben bundesweit auf jeden Fall schon mal einen zweiten Abgeordneten. Jetzt hoffen wir auf einen dritten.“

20.37 Uhr: Weiter geht‘s mit Hohenkammer: CSU 45,9; SPD 5,1; GRÜNE 14,3; AFD 9,5; FW 7,9; FDP 5,8; ÖDP 2,6.

20.34 Uhr: Hier kommen wieder frische Zahlen - diesmal aus Kranzberg: CSU 41,2; SPD 5,9; GRÜNE 19,4; AFD 6,6; FW 10,8; FDP 3,3; ÖDP 4,1.

20.24 Uhr: Im Landratsamt erklingt die Tatort-Melodie - etwas später als üblich, wegen der Wahlberichterstattung der ARD. Guido Hoyer (l.; Die Linke) scheint angesichts der Wahlergebnisse seiner Partei nicht ganz abgeneigt, doch da schaltet Landratsamts-Sprecher Robert Stangl bereits um auf ntv. 

Heute wird übrigens ein München-Tatort gezeigt, den unsere Kollegen bereits analysiert haben. Wir bleiben aber natürlich weiter hier und liefern die nächsten Ergebnisse.

20.22 Uhr: Weiter geht‘s mit Marzling: CSU 31,2; SPD 6,6; GRÜNE 28,3; AFD 6,5; FW 8,7; FDP 3,3; LINKE 2,4; ÖDP 4,7.

20.20 Uhr: Die nächsten Ergebnisse kommen aus Neufahrn: CSU 35,8; SPD 8,7; GRÜNE 20,8; AFD 8,2; FW 6,9; FDP 4,8; LINKE 2,2; ÖDP 3,1.

20.17 Uhr: Wir blicken nach Nandlstadt, wo jetzt auch Ergebnisse vorliegen: CSU 48,2; SPD 4,8; GRÜNE 12,9; AFD 11,7; FW 7,4; FDP 2,5; ÖDP 2,8.

20.15 Uhr: Wahlergebnisse gibt es jetzt auch aus der Gemeinde Mauern: CSU 43,8; SPD 6,4; GRÜNE 15,1; AFD 9,7; FW 10,9; FDP 2,7; ÖDP 3,0.

20.10 Uhr: Und noch ein MdL ist eben ins Landratsamt gekommen: Johannes Becher von den Grünen. 

Wo er denn bislang gesteckt habe, wurde er von einem Journalisten gefragt. Seine Antwort: „Ich war jetzt vier Stunden lang im Moosburger Hirschwirt: beim Schafkopf-Turnier zur Europawahl. Kartenspielen und nebenbei über Europapolitik diskutieren - das war super!“

20.01 Uhr: Inzwischen ist auch Benno Zierer (stehend, l.) im Sitzungssaal des Landratsamts angekommen, um die Wahlergebnisse zu verfolgen. 

Der Landtagsabgeordnete sagt über seine Freien Wähler: „Ich freue mich, dass wir zulegen konnten - weil das war wegen der Regierungsbeteiligung nicht unbedingt zu erwarten.“

19.57 Uhr: Es geht weiter Schlag auf Schlag. Langenbach hat wie folgt gewählt: CSU 41,1; SPD 7,2; GRÜNE 19,0; AFD 7,8; FW 7,4; FDP 2,7; LINKE 2,1; ÖDP 4,2.

19.55 Uhr: Die nächste Gemeinde ist Hörgertshausen: CSU 48,5; SPD 4,7; GRÜNE 12,0; AFD 9,5; FW 7,3; FDP 2,4; ÖDP 5,4.

19.52 Uhr: Wir blicken nach Hallbergmoos: CSU 37,3; SPD 6,8; GRÜNE 18,7; AFD 9,5; FW 8,72; FDP 4,1; LINKE 2,4; ÖDP 2,84.

19.49 Uhr: In der Gemeinde Eching haben die Bürger wie folgt gewählt: CSU 35,5; SPD 10,6; GRÜNE 22,4; AFD 6,4; FW 5,3; FDP 4,4; ÖDP 3,9.

19.47 Uhr: Auch aus Au/Hallertau liegen jetzt Ergebnisse vor: CSU 50,5; SPD 4,9; GRÜNE 12,0; AFD 9,8; FW 8,2; FDP 3,18; ÖDP 2,6.

19.43 Uhr: Nächste Gemeinde ist Attenkirchen. So haben die Bewohner dort gewählt: CSU 35,3; SPD 5,8; GRÜNE 20,9; AFD 10,6; FW 9,6; FDP 3,0; LINKE 2,1; ÖDP 3,8.

19.42 Uhr: SPD-Mann Andreas Mehltretter kommentiert das bisherige Abschneiden seiner Genossen so: „Die Lottozahlen haben mir besser gefallen.“

19.40 Uhr: Weiter geht‘s mit Moosburg: CSU 37,7; SPD 8,5; GRÜNE 20,2; AFD 9,4; FW 6,0; FDP 2,6; LINKE 2,7; ÖDP 3,7.

19.35 Uhr: Die nächsten Ergebnisse aus Landkreis-Gemeinden liegen vor. 

Haag: CSU 39,0; SPD 5,7, GRÜNE 21,9; AFD 7,0; FW 7,6; FDP 4,0; LINKE 2,1; ÖDP 4,2.

Fahrenzhausen: CSU 36,6; SPD 5,6; GRÜNE 18,1; AFD 10,2; FW 11,3; FDP 3,5; LINKE 1,7; ÖDP 4,2.

Kirchdorf: CSU 42,8; SPD 4,0; GRÜNE 16,2; AFD 8,8; FW 10,1; FDP 4,0; LINKE 1,7; ÖDP 4,5.

Gammelsdorf: CSU 51,2; SPD 4,2; GRÜNE 12,8; AFD 10,6; FW 7,6; FDP 1,5; LINKE 2,0; ÖDP 3,8.

19.25 Uhr: Nebenan sitzt die CSU: 

(v. l.) Landrat Josef Hauner, Bezirksrat Simon Schindlmayr, Hans Beck und Europakandidat Benedikt Flexeder blicken ebenfalls gespannt auf die neuesten Zahlen. 

19.19 Uhr: Mitglieder der SPD verfolgen auf dem Smartphone die aktuelle Entwicklung. 

Mitglieder der SPD verfolgen die Wahlergebnisse.

Freisings Ortsvorsitzender Markus Grill (r.) ist auch dabei - obwohl er heute Hochzeitstag feiert. Da gratulieren wir natürlich recht herzlich!

19.15 Uhr: Die nächste Gemeinde ist Allershausen: CSU 42,0%; SPD 6,2%; GRÜNE 17,4; AFD 7,6; FW 8,4; FDP 3,4; ÖDP 4,0; SONSTIGE 7,6.

Erste Ergebnisse aus den Gemeinden im Landkreis Freising da

19.08 Uhr: Auch Rudelzhausen hat ausgezählt: CSU 52,19%; SPD 4,68; GRÜNE 11,01; AFD 9,61; FW 7,73; FDP 2,92; ÖDP 3,65; SONSTIGE 8,17. 

Sowohl in Rudelzhausen (65,3%) als auch in Paunzhausen (59,5%) ist die Wahlbeteiligung im Vergleich zu 2014 stark gestiegen. Damals waren es noch 39,6 und 37,6 Prozent. In beiden Gemeinden bleibt die SPD unter fünf Prozent.

18.55 Uhr: Die ersten Ergebnisse aus den Gemeinden trudeln jetzt ein. 

Den Anfang macht Paunzhausen: CSU 34,93%; SPD 4,37%; GRÜNE 14,79%; AFD 11,69%; FW 16,48%; FDP 2,39%; LINKE 2,39%; ÖDP 6,34%; SONSTIGE 6,61%.

18.00 Uhr: Die Wahllokale sind geschlossen! Wir wind mittlerweile im Landratsamt Freising, wo sich lokale Politiker und weitere interessierte Bürger eingefunden haben, um die Ergebnisse der Wahl zu verfolgen. Im Laufe des Abends wird sich der Saal noch weiter füllen.

Im Großen Sitzungssaal des Freisinger Landratsamts verfolgen Politik-Interessierte die Entwicklungen der Europawahl. Für Verpflegung ist gesorgt.

Die Tür steht übrigens jedem Bürger offen - und das reichhaltige Häppchen-Büfett ist auch für alle da. Das haben wir uns von den Landratsamts-Mitarbeitern noch einmal hochoffiziell bestätigen lassen. Auf der Beamer-Leinwand laufen hernach die Ergebnisse ein - und auf dem Fernseher läuft ARD. Also, liebe Leser: Schauen Sie vorbei!

17.30 Uhr: Endspurt! Die Wahllokale haben noch eine halbe Stunde geöffnet. Wer sein Kreuzerl noch nicht gemacht hat, sollte sich beeilen. Wer im Anschluss daheim auf der Couch, beim Abendspaziergang oder im Biergarten auf dem Laufenden sein möchte, findet hier die aktuellen Entwicklungen und später auch die Ergebnisse aus den Städten und Gemeinden im Landkreis Freising.

12.04 Uhr: Im Landkreis Freising gibt es fünf Kandidaten: Benedikt Flexeder (CSU), Robert Weller (Freie Wähler), Daniel Beck (Freie Wähler), Reinhard von Wittken (Grüne) und Reinhold Reck (ÖDP).

Sonntag, 26. Mai, 10.43 Uhr: Die Wahl läuft

Seit 8 Uhr haben die Wahllokale geöffnet. Noch bis 18 Uhr können die Bürger ihre Stimme abgeben. 

Freitag, 24. Mai, 10.52 Uhr: Freisinger Kandidaten richten Appell an Bürger

Ihre Aussichten mögen gering sein. Die fünf Europakandidaten aus dem Landkreis Freising haben aufgrund ihrer nicht ganz so prominenten Listenplätze kaum Chancen, ins EU-Parlament einzuziehen. Doch sie haben eine Mission.

Im ganzen Landkreis öffnen die Wahllokale für die Europawahl 2019 am Sonntag, 26. Mai, um 8 Uhr. (Wo muss ich bei der Europawahl 2019 wählen? So findet man das Wahllokal). Ab 18 Uhr wird ausgezählt. Mit ersten Ergebnissen wird ab 19 Uhr gerechnet.

Dass Politik auch die Jugend angeht, wollte der Kreisjugendring Freising verdeutlichen. Vor der Europawahl haben Freisinger Jugendliche Politikern verschiedener Parteien bei der Fish-Bowl-Diskussion im Jugendzentrum Vis á Vis auf den Zahn gefühlt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scherzbold aus Gammelsdorf: Johann Ecker will Witze-Meister werden
Wer ist Oberbayerns bester Witze-Erzähler? Wenn am Sonntag in Dachau dieser Titel vergeben wird, ist auch ein Gammelsdorfer mit von der Partie.
Scherzbold aus Gammelsdorf: Johann Ecker will Witze-Meister werden
Feuerwehr simuliert schweren Busunfall: Spektakuläre Großübung in Moosburg
Moosburgs Feuerwehr hat mit 50 Kräften den Ernstfall geprobt: einen schweren Unfall mit mehreren Fahrzeugen auf dem Gelände eines Busunternehmens.
Feuerwehr simuliert schweren Busunfall: Spektakuläre Großübung in Moosburg
Ein Bürgersaal hinter dem Gasthaus Grill?
Auf seiner Infotour durch die Gemeinde hat Bürgermeister Sebastian Thaler am Mittwoch Günzenhausen besucht. Ortsmitte und Verkehr standen dabei im Fokus der Bürger.
Ein Bürgersaal hinter dem Gasthaus Grill?
Seit 30 Jahren bieten Zollinger Kammerkonzerte talentierten Künstlern ein Forum 
Seit 30 Jahren sind sie ein fester Bestandteil im kulturellen Leben der Gemeinde: die Zollinger Kammerkonzerte. Musikliebhaber schätzen und lieben sie – nicht nur die …
Seit 30 Jahren bieten Zollinger Kammerkonzerte talentierten Künstlern ein Forum 

Kommentare