Kripo ermittelt

Exhibitionist am Bahnhof Neufahrn - Polizei sucht Zeugen

  • schließen

Neufahrn - Ein Exhibitionist spielte am Dienstagvormittag am Neufahrner Bahnhof an seinem Glied herum. Eine Passantin alarmierte die Polizei.

Es war gegen 10.50 Uhr, als zwei jungen Frauen, die mit Kinderwagen unterwegs waren, ein Mann im Bahnhofshäuschen auffiel. Er spielte dort an seinem entblößten Glied herum. 

Die beiden Frauen sprachen daraufhin eine andere Passantin an, die umgehend die Polizei verständigte. Die Beamten der Polizeiinspektion Neufahrn begannen daraufhin sofort mit der Fahndung. Ein 60-jähriger Neufahrner konnte als Tatverdächtiger ermittelt werden.

Jetzt such die Kriminalpolizei Erding nach Zeugen. Insbesondere die beiden Frauen mit Kinderwagen, die bei Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort waren, werden gebeten, sich zu melden. Namentlich sind beide nicht bekannt. Hinweise nimmt die Kripo unter (08122) 9680 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heilmeiers neues Dienstfahrzeug wird ein Elektroauto
Neufahrn – Wie es sich für einen Bürgermeister der Grünen gehört, fährt Rathauschef Franz Heilmeier bald ein Elektroauto. Der Gemeinderat hat jetzt der Anschaffung eines …
Heilmeiers neues Dienstfahrzeug wird ein Elektroauto
Führungswechsel: Rainer Klier ist neuer Vorsitzender der CSU Nandlstadt
Nandlstadts CSU hat sich neu aufgestellt: Der 29-jährige Rainer Klier beerbt den Vorsitzenden Andreas Hofstetter, der nach zwölf Jahren die Führung aufgibt. Inwieweit …
Führungswechsel: Rainer Klier ist neuer Vorsitzender der CSU Nandlstadt
„Nur gemeinsam kann man etwas bewegen“
Seit seiner Kindheit lebt er in Erding. Gearbeitet hat er 29 Jahre lang am Krankenhaus Landshut-Achdorf: Dr. Roland Brückl. Seit dem 1. April ist er nun Chefarzt der …
„Nur gemeinsam kann man etwas bewegen“
Annäherung an Luther mit jugendlichem Dichter-Wettstreit
„Wer(s) glaubt, wird selig.“ Das ist das Thema für acht in Deutschland bekannte Poetry Slammer, die in zwei Wochen in Freising auftreten werden. Der Anlass: Das …
Annäherung an Luther mit jugendlichem Dichter-Wettstreit

Kommentare