+
Das neue Werk von Friedrich Kalpenstein.

Neues Buch von Friedrich Kalpenstein 

Explodierende Gartenzwerge und Verfolgungsjagden

Seine Bücher um das Liebesleben des Finanzbeamten Herbert haben inzwischen eine große Fangemeinde. Direkt nach dem sechsten „Herbert-Roman“ namens „Alpengriller“ überrascht der Autor Friedrich Kalpenstein nun mit einer ganz anderen Geschichte.

Palzing Bei „Sie haben Ihr Ziel erreicht“ geht es um eine Männerfreundschaft von Herren über 60. Und Liebe kommt nur am Rand vor.

Dennoch zieht einen die Geschichte sofort in ihren Bann, oft läuft beim Lesen ein so deutliches Kopfkino ab, dass man das Buch schon in einer Verfilmung mit Heiner Lauterbach oder Uwe Ochsenknecht vor Augen hat. Es geht los mit der brillenlosen Internet-Fehlbuchung des Witwers Erwin, der sich und seine zwei besten Freunde versehentlich statt in der Luxus-Wellness-Oase in ein Kassen-Kurhotel einbucht. Dann nimmt die Geschichte, amüsant geleitet von einem Navi in Niederländisch, so richtig Fahrt auf.

Heimwerker Willi, endlich einmal nicht kontrolliert von seiner vernünftigen Frau Eva, legt sich mit Wasser-Sprudeldüsen, Türöffnern und dem langsamen Lift an – wobei seine Schraubenzieher-Eskapaden meist den verzweifelten Hotelhausmeister treffen. Der schnöselige Immobilienmakler Justus muss sich mit dem Gedanken anfreunden, dass er an seinem 60. Geburtstag pleite ist. Dafür trifft er die bezaubernde Iris. Beides macht ihn deutlich menschlicher. Und Erwin, der zum ersten Mal seit dem Tod seiner Frau wieder unter die Leute geht, verrennt sich beim Nordic Walking in ein Detektiv-Abenteuer.

Zu lesen, wie die älteren Herren bei filmreifen Verfolgungsjagden auf E-Bikes über sich hinauswachsen, den ersten explodierenden Gartenzwerg töpfern und am Ende sogar tatsächlich ein Verbrechen aufklären, macht Spaß. So freut man sich auch über milde Happy Ends für alle drei, und die Andeutung einer möglichen Fortsetzung ihrer Abenteuer. „U heeft uw bestemming bereikt!“ plärrt das Niederland-Navi im alten Mercedes, und Friedrich Kalpenstein hat erneut das Ziel erreicht, die Leser bestens zu unterhalten.

Übrigens: Der gebürtige Freisinger hat mit Kinderbüchern begonnen und 2013 sein Erstlingswerk für Erwachsene, „Ich bin Single, Kalimera“, als E-Book im Selbstverlag herausgebracht. Dieses und die drei anderen Bücher der Herbert-Reihe waren aber so erfolgreich, dass Amazon Publishing auf den Autoren aus dem Ampertal aufmerksam wurde und inzwischen alle Romane des unter dem Künstlernamen Kalpenstein schreibenden 46-Jährigen verlegt hat. 

Daniela Seulen

Gut zu wissen

Kalpenstein, Friedrich, „Sie haben Ihr Ziel erreicht“, Amazon Publishing, 254 Seiten, ISBN 9 781611 099232.

Verlosung

Das FT verlost fünf Exemplare von „Sie haben Ihr Ziel erreicht“. Schicken Sie einfach bis Sonntag, 16. Juli, 23.59 Uhr, eine E-Mail mit dem Stichwort „Kalpenstein“ und Ihren Kontaktdaten an ampertal@freisinger-tagblatt.de.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 
Die Wasserkocher haben am Wochenende in etlichen Gemeinden des Landkreises Freising gedampft. Das Landratsamt hatte auf mögliche Keime im Trinkwasser hingewiesen. Jetzt …
Abkochen nicht mehr notwendig: Entwarnung beim Trinkwasser 
Applaus für anspruchsvolle Inszenierung: „Schneekönigin“ feiert Premiere
Bei der Premiere des Stücks „Schneekönigin“ gab es für die jungen Darsteller der Langenbacher Theaterküken viel Applaus. Und das völlig zurecht.
Applaus für anspruchsvolle Inszenierung: „Schneekönigin“ feiert Premiere
Ein Dachschaden und andere Problemfälle
Es hört nicht auf. Kaum ist der eine Schaden erkannt und behoben, kommt schon der nächste. Landrat Josef Hauner sprach deshalb von „halbjährlichen Überraschungen“, die …
Ein Dachschaden und andere Problemfälle
Neues Christkindl und Moosburger Adventsprogramm vorgestellt
Das Christkindl heißt Lisa und war im vergangenen Jahr Rapunzel: Gestern wurde der neue Werbeträger der Stadt Moosburg vorgestellt. Und das Programm im Moosburger Advent …
Neues Christkindl und Moosburger Adventsprogramm vorgestellt

Kommentare