Fackelwanderung durch die Geschichte Kranzbergs

Kranzberg - 80 Kranzberger haben sich mit Gemeindearchivar Alfons Berger auf einen Streifzug durch die Vergangenheit des Dorfes begeben.

Das ehemalige Landgericht Kranzberg war vom hohen Mittelalter bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts ein wichtiger Verwaltungsmittelpunkt. Die Spuren der Geschichte lassen sich unter kundiger Anleitung des Heimat-Historikers Alfons Berger finden und lesen. Im Schein flackernder Fackeln und bei winterlichen Temperaturen erfuhren die Teilnehmer der historischen Führung vieles über Geheimgänge, Gerichtsurteile, Mythen und Wahrheiten aus der langen Geschichte des Ortes.

Im Anschluss des etwa eineinhalbstündigen Spazierganges durch den Ort konnte man sich auf dem Pantaleonsberg bei Bratwurstsemmeln und Glühwein am Lagerfeuer wieder aufwärmen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Verantwortlich für die historische Führung zeichnet der erst in diesem Jahr neu gegründete Förderverein Pantaleonsberg Kranzberg, der sich zum Ziel gesetzt hat, die reiche Geschichte Kranzbergs den Bürgern bekannt zu machen und der auch das Bronzezeit Bayern Museum organisatorisch betreut.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gold für das Kristallweizen
Das Weihenstephaner Kristallweißbier gewinnt zum dritten Mal infolge die Goldmedaille bei den Australian International Beer Awards (AIBA) in Melbourne. Für diese …
Gold für das Kristallweizen
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Wenige Tage, nachdem die Todesanzeige für ihren Mann veröffentlicht worden ist, erhält Rosina Paulus aus Niederhummel einen anonymen Brief. Der Inhalt empört die …
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter (55) stürzt von der Laderampe
Ein tragischer Betriebsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag in Eching. Ein 55-jähriger Grieche stürzte von einer Laderampe. Er verstarb wenig später in einer …
Tödlicher Betriebsunfall: Arbeiter (55) stürzt von der Laderampe
Vier Monate früher als geplant
Vier Monate früher als geplant hat vor wenigen Tagen die Autobahndirektion Südbayern die erweiterte und komplett neu gestaltete Rastanlage Fürholzen-Ost an der A 9 …
Vier Monate früher als geplant

Kommentare