Fahren ohne Fahrerlaubnis - im Doppelpack

Kranzberg/Allershausen - Die Verkehrspolizei erwischte am Sonntag gleich zwei Männer, die ohne Fahrerlaubnis unterwegs waren.

Es war gegen 14 Uhr am Sonntag, als eine Streife einen Sattelzug aus Niedersachsen in Kranzberg kontrollierte. Bei der Überprüfung des 33-jährigen Fahrers stellte sich heraus, dass sein Führerschein zur Sicherstellung ausgeschrieben war und zwei Fahrverbote für ihn bestanden. Der Schein wurde entsprechend sichergestellt und die Weiterfahrt unterbunden.

Der 33-jährige muss mit einer Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Seinen Führerschein dürfte er so schnell nicht wiederbekommen.

In Allershausen wurde am Sonntag gegen 11 Uhr ein tschechischer Lkw aufgehalten. Der 24-jährige Fahrer war lediglich im Besitz einer vorläufigen Fahrerlaubnis. Die war allerdings schon seit drei Tagen abgelaufen. Somit hatte der 24-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis, weshalb die Weiterfahrt unterbunden wurde. Die Folge: Anzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuer in Grafendorf: Traktor auf Hof ausgebrannt
Grafendorf - Zu einem Brand auf einem Grafendorfer Hof musste am Montagabend die Feuerwehr ausrücken: Ein Traktor war in Flammen aufgegangen.
Feuer in Grafendorf: Traktor auf Hof ausgebrannt
Sturzbetrunkene Frau (46) verletzt Bundespolizisten am Flughafen
Flughafen - Eine 46-Jährige hatte sich am Montag mit reichlich Alkohol auf ihren Karibik-Urlaub eingestimmt: So sturzbetrunken, wie sie war, durfte sie aber nicht mehr …
Sturzbetrunkene Frau (46) verletzt Bundespolizisten am Flughafen
Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Kranzberg - Hoch oben auf dem Pantaleonsberg erklangen am vergangenen Freitag wunderbare Töne. Der Grund dafür war das Konzert „Junges Podium“ der Musikschule Ampertal, …
Nachwuchs der Musikschule Ampertal zeigt sein Können
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr
Landkreis - Mit minus 18,2 Grad wurde in der Nacht zum Montag am Messpunkt Flughafen einer der niedrigsten Werte in ganz Bayern gemessen. Seit zwölf Jahren war es hier …
Minus 18,2 Grad: Obdachlose sind in Gefahr

Kommentare