+

Anzeige folgt

Fahrenzhausen: Lkw-Fahrer baut Unfall - und hat 1,8 Promille

  • schließen

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von etwa 3000 Euro kam es am Dienstag um 19.15 Uhr auf der Kreisstraße FS 3 in Fahrenzhausen.

Fahrenzhausen - Der Fahrer eines Lkw kam ohne Fremdbeteiligung ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Lkw-Front blieb im Straßengraben hängen, so dass der Lastwagen schließlich auf die linke Seite umkippte. Das Fahrzeug musste von einer Spezialfirma geborgen werden. Durch den Unfall lief eine nicht geringe Menge Hydrauliköl aus, das verunreinigte Erdreich wird im Laufe des Tages ausgebaggert und muss als Sondermüll entsorgt werden.

Beim Fahrer des Lkw, einem 48-Jährigen aus dem Landkreis Freising, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis: 1,8 Promille. Sein Führerschein wurde sofort sichergestellt, es folgt die Anzeige an die Staatsanwaltschaft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A92: Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord werden gesperrt - hier erfahrt ihr, wann
Wie die Autobahndirektion Südbayern mitteilte, werden durch die Verkehrsumlegung auf der A92, die am Donnerstag beginnt, die Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord …
A92: Anschlussstellen Moosburg-Süd und -Nord werden gesperrt - hier erfahrt ihr, wann
Hilfe für den Fall der Fälle
Die Gesundheit von Senioren ist heuer das Schwerpunktthema der Gesundheitsregion plus im Landkreis Freising. In Zusammenarbeit mit der Vhs Freising veranstaltete …
Hilfe für den Fall der Fälle
Kathrin Eder sichert sich erstmals die Meisterkette
D‘Wildschützen haben ihre erste Schießsaison im Schützenheim der Feuerschützengesellschaft abgeschlossen. Das Resümee des ersten Schützenmeisters, Georg Riedl: „Die …
Kathrin Eder sichert sich erstmals die Meisterkette
In der S1: Frau stillt ihr Baby, Spanner fasst sich dabei an
Am späten Dienstagabend masturbierte ein bislang unbekannter Mann in einer S1 zwischen Freising und Eching vor zwei Frauen. Die Bundespolizei wertet nun …
In der S1: Frau stillt ihr Baby, Spanner fasst sich dabei an

Kommentare