Vollständig ausgebrannt ist der Mercedes, der am Samstag auf der A92 von der Fahrbahn abkam. 

100 Meter lange Schneise

A92: Fahrer kommt von der Autobahn ab - Wagen fängt Feuer

Freising - Die Feuerwehren Attaching und Freising mussten am Wochenende auf die A92 ausrücken. Ein PKW kam mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab, landete schließlich in einem Bachbett und fing Feuer. Der Fahrer hatte großes Glück.

Einen Schutzengel hatte ein Münchner (39) am Samstag dabei: Der Mann war laut Verkehrspolizei Freising am Samstag gegen 20.15 Uhr auf der A 92 Richtung Deggendorf unterwegs, als er zwischen den Anschlussstellen Freising-Ost und Erding aufgrund unangepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam. Der Mann war so schnell unterwegs, dass er eine rund 100 Meter lange Schneise verursachte, dabei einen Wildschutzzaun durchbrach, gegen einen Baum prallte und schließlich in einem Bach landete.

Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall zwar, konnte sich aber in letzter Minute selbst in Sicherheit bringen. Denn kurz nachdem er sich aus dem Wrack befreit hatte, brannte sein Wagen vollständig aus. Der 39-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Attaching und die beiden Freisinger Feuerwachen konnten den Brand des Autos zwar schnell löschen. Da aber Treibstoff und Öl in den Süßgraben lief, mussten weitere Einsatzkräfte alarmiert werden, die abseits der Autobahn eine Ölsperre errichteten.

ft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heilmeiers neues Dienstfahrzeug wird ein Elektroauto
Neufahrn – Wie es sich für einen Bürgermeister der Grünen gehört, fährt Rathauschef Franz Heilmeier bald ein Elektroauto. Der Gemeinderat hat jetzt der Anschaffung eines …
Heilmeiers neues Dienstfahrzeug wird ein Elektroauto
Führungswechsel: Rainer Klier ist neuer Vorsitzender der CSU Nandlstadt
Nandlstadts CSU hat sich neu aufgestellt: Der 29-jährige Rainer Klier beerbt den Vorsitzenden Andreas Hofstetter, der nach zwölf Jahren die Führung aufgibt. Inwieweit …
Führungswechsel: Rainer Klier ist neuer Vorsitzender der CSU Nandlstadt
„Nur gemeinsam kann man etwas bewegen“
Seit seiner Kindheit lebt er in Erding. Gearbeitet hat er 29 Jahre lang am Krankenhaus Landshut-Achdorf: Dr. Roland Brückl. Seit dem 1. April ist er nun Chefarzt der …
„Nur gemeinsam kann man etwas bewegen“
Annäherung an Luther mit jugendlichem Dichter-Wettstreit
„Wer(s) glaubt, wird selig.“ Das ist das Thema für acht in Deutschland bekannte Poetry Slammer, die in zwei Wochen in Freising auftreten werden. Der Anlass: Das …
Annäherung an Luther mit jugendlichem Dichter-Wettstreit

Kommentare