Fahrzeug fängt bei Oberhummel plötzlich zu brennen an

Als ein 27-jähriger Moosburger am Mittwoch gegen 15.30 Uhr auf der St 2350 die Abfahrt nach Oberhummel passierte, fing sein Hyundai i30 plötzlich im Motorraum zu brennen an.

Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Der 27-Jährige versuchte vergeblich, selbst zu löschen. Was der Mann nicht schaffte, erledigten die Feuerwehren Langenbach und Oberhummel und banden noch die auslaufenden Betriebsstoffe. Insgesamt waren fünf Einsatzfahrzeuge vor Ort. Am Fahrzeug entstand Totalschaden: rund 3000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - Stau in beide Richtungen
Zu einem Unfall ist es am Freitagvormittag auf der A92 zwischen den Anschlussstellen Freising Mitte und dem Flughafen gekommen. Vor allem in Richtung Deggendorf staut es …
In Flughafen-Nähe: Auto bricht durch Leitplanke - Stau in beide Richtungen
Held des Alltags: Taxifahrer gabelt vermissten und zuckerkranken Senior auf
Da hat der Taxifahrer vorbildlich reagiert: Als er einen allem Anschein nach verwirrten Mann auf der Straße antraf, brachte er ihn zur Polizei. Der 83-Jährige war …
Held des Alltags: Taxifahrer gabelt vermissten und zuckerkranken Senior auf
Künstler Lewandowsky verwandelt Schafhof in Arche
Der Schafhof hat ihn so beeindruckt, dass er für die Räume dort ein eigenes Kunstwerk erschaffen hat. Fast ein Jahr lang hat Via Lewandowsky an der Installation …
Künstler Lewandowsky verwandelt Schafhof in Arche
Nach Unfall bei Nandlstadt: Zwölfjährige erliegt ihren Verletzungen
Die Verletzungen wogen zu schwer: Das Mädchen (12), das am Samstag bei Nandlstadt von einem Auto erfasst worden war, ist am Donnerstag in der Klinik gestorben.
Nach Unfall bei Nandlstadt: Zwölfjährige erliegt ihren Verletzungen

Kommentare