Falscher (Gas)-Alarm in Weihenstephan

Freising - Gas-Alarm wurde am Sonntagnachmittag in einem Gebäude der TU Weihenstephan ausgelöst. Mehrere Einsatzkräfte waren in kürzester Zeit vor Ort.

Die Werksfeuerwehr Weihenstephan, die FFW Freising und die Polizei Freising mussten am Sonntagnachmittag gegen 15.20 Uhr mit mehreren Fahrzeugen zu einem Gebäude der TU Weihenstephan aus. In dem Haus wurde laut Meldung ein verdächtiger Gasgeruch wahrgenommen. Eine Überprüfung mittels technischer Hilfsmittel ergab jedoch keinen Hinweise auf gefährliche Gase. Nach dem Lüften des Gebäudes konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haagerin kämpft für rumänische Hunde
Haag - Fee, Finja, Gremlin und Pebbels sieht man es nicht an, dass sie bisher nicht viel Schönes erleben durften. Die vier Hundedamen mussten als Straßenhunde um das …
Haagerin kämpft für rumänische Hunde
„Überwältigend“
Freising - Sie haben schon viel erlebt, die Frauen und Männer der Stiftung Aktion Knochenmarkspende Bayern (AKB). Doch so, wie die Typisierungsaktion für Niclas (16) und …
„Überwältigend“
Attaching: Im Vollrausch in die Leitplanke gekracht - Alkotest nicht möglich
Die Autofahrerin war so betrunken, dass ein Alkotest nicht möglich war. Zuvor war die 38-Jährige in eine Leitplanke gekracht.
Attaching: Im Vollrausch in die Leitplanke gekracht - Alkotest nicht möglich
Stallpflicht: Der Ausnahmezustand wird zur Alltagsqual
Landkreis - Vor genau drei Monaten wurde die Stallpflicht über Bayern verhängt. Ein Ende ist nicht in Sicht. Für Halter und Züchter von Geflügel ist der Ausnahmezustand …
Stallpflicht: Der Ausnahmezustand wird zur Alltagsqual

Kommentare