Falscher (Gas)-Alarm in Weihenstephan

Freising - Gas-Alarm wurde am Sonntagnachmittag in einem Gebäude der TU Weihenstephan ausgelöst. Mehrere Einsatzkräfte waren in kürzester Zeit vor Ort.

Die Werksfeuerwehr Weihenstephan, die FFW Freising und die Polizei Freising mussten am Sonntagnachmittag gegen 15.20 Uhr mit mehreren Fahrzeugen zu einem Gebäude der TU Weihenstephan aus. In dem Haus wurde laut Meldung ein verdächtiger Gasgeruch wahrgenommen. Eine Überprüfung mittels technischer Hilfsmittel ergab jedoch keinen Hinweise auf gefährliche Gase. Nach dem Lüften des Gebäudes konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Für welche Parteien und Kandidaten haben sich die Wähler im Wahlkreis Freising entschieden? Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Freising
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Die Imbiss-Kette „Oliva“ Am Römerweg will eine Produktionsstätte mit Schnellrestaurant und Hotel bauen. Das Projekt liegt wegen planerischer Defizite jedoch auf Eis. …
Döner-Drive-In wieder im Gespräch
Klosterberg in Au wird bebaut
3400 Quadratmeter ungenutzter Baugrund – das kann bei der Wohnungsnot in der Region nicht lange so bleiben. Für ein Areal dieser Größe am Klosterberg in Au gibt es nun …
Klosterberg in Au wird bebaut
Einsam und verlassen . . .
Erst war das Gewusel groß, dann war es eine Geisterbaustelle: die Erweiterung der Schlüterhallen um ein Fachmarktzentrum und das lang ersehnte Kino. Grund, wie …
Einsam und verlassen . . .

Kommentare