„Mit kleinen Dingen Großes bewirken!“ Unter diesem Motto sammeln Johann, Andreas, Maria und Claudia Ziegltrum (v. l.) aus Attaching auch heuer wieder Schuhkartons mit Geschenken für notleidende Kinder. foto: lehmann

Familie Ziegltrum sammelt Weihnachtsgeschenke für notleidende Kinder

Freising - Zum vierten Mal organisiert Familie Ziegltrum heuer in Freising die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton". Jeder Freisinger kann ein Päckchen für notleidende Kinder zusammenstellen.

Unter dem Motto „Mit kleinen Dingen Großes bewirken“ ist im Oktober „Weihnachten im Schuhkarton“, eine der weltweit größten Geschenkaktionen für notleidende Kinder gestartet. Im vergangenen Jahr wurden im deutschsprachigen Raum fast 500 000 Schuhkartons gepackt. Verteilt wurden die Päckchen vorwiegend in osteuropäischen Ländern. Meistens bekammen die Kinder ihre Geschenke im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier - in ihrem Kindergarten oder ihrer Schule. In Freising organisiert die Aktion heuer zum vierten Mal in Folge die Familie Ziegltrum aus Attaching.

Die Zahl der Päckchen steigt laut den Ziegltrums jedes Jahr. Nach dem Aufruf im Freisinger Tagblatt im vergangenen Herbst konnten 320 Stück weitergeleitet werden. In diesem Jahr hofft man, die Zahl noch zu toppen.

Ab sofort können Freisinger ihre Päckchen bis zum Samstag, 15. November, in der Attachinger Dorfstraße 39 a abgeben. Für Rückfragen steht Claudia Ziegltrum auch unter der Telefonnummer (0 81 61) 86 12 16 zur Verfügung Um die Aufwandskosten für den Versand zu decken, ist man für eine Spende von sechs Euro pro Schuhkarton dankbar. Alle Pakete werden laut der Familie aber auch ohne die Portospende auf den Weg gebracht.

Jetzt mitmachen

Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben oder einen vorgefertigten Karton im Internet unter www.jetzt-mitpacken.de bestellen. Dann das Päckchen mit Geschenken für ein Mädchen oder einen Buben der Altersklassen zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahre füllen. Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Eingepackt werden dürfen nur solche Dinge, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind. Packtipps gibt’s unter www.weihnachten-im-schukarton.org.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FDP Eching stellt Liste auf – und nominiert bewusst keinen Bürgermeisterkanidaten
Die FDP Eching hat ihre Kandidatenliste für die Kommunalwahl aufgestellt. Einen Bürgermeisterkandidaten haben die Liberalen nicht nominiert - aus einem bestimmten Grund.
FDP Eching stellt Liste auf – und nominiert bewusst keinen Bürgermeisterkanidaten
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Alarm in Freising: Kohlenmonoxid tritt in Wohnhaus aus
Alarm an der Freisinger Jägerwirtsgasse: Austretendes Kohlenmonoxid löste dort einen Rettungseinsatz aus.
Alarm in Freising: Kohlenmonoxid tritt in Wohnhaus aus
Jens-Uwe Klein kandidiert als Bürgermeister für Nandlstadt - mit Seitenhieb für Amtsinhaber
Jens-Uwe Klein tritt mit der neuen Gruppierung „Interessengemeinschaft Nandlstadt“ zur Bürgermeisterwahl an - und gibt einen Seitenhieb auf den Amtsinhaber.
Jens-Uwe Klein kandidiert als Bürgermeister für Nandlstadt - mit Seitenhieb für Amtsinhaber

Kommentare