+
Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse: Die Kleinen hatten beim Ball in Haag eine Menge Spaß. 

Faschingsball für Kinder in Haag

Der Tiger fasst der Kuh von hinten an die Schulter

Haag - Lustige Clowns und wilde Gestalten feierten mit zarten Prinzessinnen. Natürlich kann es sich hierbei nur um einen Kinderfasching handeln.

Dem Haager Faschingsnachmittag in der Mehrzweckhalle fieberten die Kinder der Ampergemeinde bereits seit Wochen entgegen. Die kleinen Narren machen sich schon im Vorfeld große Gedanken um ihre passende Kostümierung. Viele tolle Maschkera waren beim Kinderball am Samstag Nachmittag voll in ihrem Element. Zusammen mit den Mitgliedern des Katholischen Frauenbundes und dem Kinderchor St. Laurentius unter der Leitung von Konrad Huber wurde ausgelassen Fasching gefeiert. Schon bei der Polonaise war der ganze Saal mit dabei und gleich danach feierten die Haager Kinder mit Spielen, lustiger Musik und vielen Überraschungen in der festlich dekorierten Mehrzweckhalle.

Ausgelassen und fantasievoll maskiert durften die Kleinen sich einmal so richtig zur fetzigen Musik austoben. Viel Ausdauer beim Feiern zeigten die kleinen Narren – verkleidet als Prinzessinnen, Astronauten, Piraten, Gangster, Vampire oder in fantasievollen Tierkostümen auf der großen Tanzfläche. Vom Baby bis zur Großmutter tummelte sich eine vergnügte, kunterbunt verkleidete Narrenschar in der Haager Mehrzweckhalle. Höhepunkt der Veranstaltung war der Einzug der Kindergarde Langenbach, die ein sehenswertes quirliges Unterhaltungsprogramm zeigten und nach ihrem akrobatischen Showtanz die Hauptakteurin des Haager Kinderballes Heike Huber mit einem Faschingsorden ehrten. In bewährter Manier kümmerten sich die Mitglieder des Katholischen Frauenbundes Haag um die Bewirtung der kleinen und großen Gäste. An einem Glücksrad konnten die jungen Narren kleine Figuren gewinnen. Huber hatte ein Glas mit Kaffeebohnen gefüllt, deren genaue Anzahl von den kleinen und großen Gästen erraten werden musste. Zum Schluss lockte die Tombola mit vielen tollen Preisen.

Wolfram Riedel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Neuer Anlauf für die Sommernacht: Am Samstag, 24. Juni, soll die Großveranstaltung in der Moosburger Altstadt über die Bühne gehen – in diesem Jahr bei jedem Wetter.
Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Die BayernTourNatur hat heute rund 50 interessierten Bürgern besondere Blicke hinter die „Kulissen“ der Garchinger Heide gestattet. Auch die Lokalprominenz war vertreten.
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Kurioser Diebstahl: Drei Ortsschilder von Gammelsdorf geklaut
Nanu, wo sind denn die Ortsschilder hin? Das fragt man sich derzeit in Gammelsdorf an gleich drei Ortseingängen. Dort waren unbekannte Diebe am Werk.
Kurioser Diebstahl: Drei Ortsschilder von Gammelsdorf geklaut
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!
Die Mühe hat sich gelohnt: Über 750 Gäste besuchten das Sommerfest der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf dem Campus. Und die Besucher schwärmten nicht nur von der …
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!

Kommentare