Die Nummer 1 ist im Landkreis Freising der Feldsperling. ft

Der Feldsperling ist der Überflieger

Freising - Im Landkreis Freising haben sich heuer 464 Vogelfreunde an der Aktion „Stunde der Wintervögel“ des Landesbunds für Vogelschutz (LBV) beteiligt und zählten dabei 14 243 Vögel. Dabei flog der Feldsperling auf den Spitzenplatz: 2788 mal wurde er im Landkreis gemeldet, gefolgt von der Kohlmeise (1873 Meldungen) und dem Haussperling (1764).

Bayernweit sicherte sich die Kohlmeise, anders als bundesweit, den Spitzenplatz vor dem Vorjahreszweiten Feldsperling - in Freising ist es also gerade anders herum. Für ein erfreuliches Ergebnis sorgte bayernweit der Stieglitz. Der Vogel des Jahres 2016 landete auf Platz 13 und wurde mehr als doppelt so häufig gezählt wie in den Vorjahren. In Freising aber landete der Stieglitz auf Platz 18.

Auch einigen anderen Vogelarten verhalf der lange Sommer zu einem höheren Bruterfolg und somit zu mehr Jungvögeln. Dies führte zu einer Invasion von Erlenzeisigen aus Nord- und Nordosteuropa, so dass der kleine, gelbgrün-gestreifte Finkenvogel acht Mal mehr gezählt wurde als 2015. „Besonders viele wurden dabei im Südosten Bayerns beobachtet, wo es der Erlenzeisig in manchen Landkreisen sogar unter die drei häufigsten Vögel schaffte“, berichtet Hans-Jürgen Unger, stellvertretender Vorsitzender der LBV-Kreisgruppe Freising. Im Landkreis Freising landete der Erlenzeisig auf Platz 8 mit 592 Meldungen. Auf dem Vormarsch ist auch der früher extrem seltene Silberreiher. Im Landkreis Freising wurden immerhin 20 der eleganten großen Reiher gemeldet. Obwohl die Silberreiher also immer mehr werden, brüten sie aber noch nicht bei uns. „Warum das so ist, wissen wir immer noch nicht“, so Unger.

In Bayern wurden im Schnitt 40 Vögel pro Garten gezählt.In Freising lag dieser Wert bei 43.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Langenbacher Bebauungsplan geplatzt: Grundstücke gehen an Meistbietende
Langenbach - Er hätte ein Paradebeispiel für Innenverdichtung in Langenbach sein können. Jetzt hat sich der Bebauungsplan „Langenbach Süd-Ost“ zerschlagen. Grund: Das …
Langenbacher Bebauungsplan geplatzt: Grundstücke gehen an Meistbietende
Asylbewerber versetzt Mitbewohner in Angst und Schrecken
Haag - Ein aggressiver Asylbewerber sorgt nach Mitteilung des Helferkreises in der Haager Flüchtlingsunterkunft für eine Atmosphäre der Angst. Der Afghane, der am Montag …
Asylbewerber versetzt Mitbewohner in Angst und Schrecken
Statistik: Über ein Viertel der Mütter sind bei der Geburt über 35
Landkreis –  Das Durchschnittsalter der Mütter im Landkreis steigt. Mittlerweile hat jedes vierte Neugeborene eine Mama, die älter als 35 Jahre bei der Geburt ist. Damit …
Statistik: Über ein Viertel der Mütter sind bei der Geburt über 35
„Reiderweiberhias“ auf den Spuren einer „dichtenden Wirtsdirn“
Freising - Das war alles andere als eine trockene Lesung: Das Volksmusik-Trio „Reiderweiberhias“ ist im Furtner auf den Spuren der bayerischen Schriftstellerin Emerenz …
„Reiderweiberhias“ auf den Spuren einer „dichtenden Wirtsdirn“

Kommentare