Einbrecher in Neufahrn

Fenster eingedrückt: 300 Euro aus Fischzucht gestohlen

Neufahrn - Die Fischzucht wurde Opfer eines Einbruchs. Ein bisher unbekannter Täter stieg über ein Fenster ein und bediente sich im Mobiliar.

Ein Einbrecher drückte in der Nacht zu Mittwoch ein Fenster des Verkaufsraumes einer Fischzucht in der Moosmühle auf und stieg ein. Auf der Suche nach Bargeld wurde er im Mobiliar fündig. Er nahm 300 Euro an sich und schlich damit davon. Der Fensterschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Neufahrn unter Tel. 08165 / 95100 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Weg, Freisinger Geschichte lebendig zu machen
Unten lagen die Sonnenanbeter und genossen den Tag, oben beteten die Gäste und genossen den Anblick. Die Galerie der Brückenheiligen auf der Korbiniansbrücke bekam am …
Ein Weg, Freisinger Geschichte lebendig zu machen
Erzieher sein hat wieder Zukunft
Wenig Geld, kaum Möglichkeiten: Das Bild des Erziehers in der Öffentlichkeit ist nicht das Beste. Doch vieles hat sich geändert – und mit einem Abschluss an der …
Erzieher sein hat wieder Zukunft
Die Jungen rocken Kammerberg
Das Bandfestival rockte am Freitag Kammerberg. Auf Initiative von Michael Löwe, Lehrer an der Musikschule in Fahrenzhausen, heizten die jungen Schüler- und Newcomerbands …
Die Jungen rocken Kammerberg
Prinz Luitpold und die Traditionen
In der Veranstaltungsreihe „Schlossgespräche“ greift der Bundestagsabgeordnete Erich Irlstorfer (CSU) gesellschaftliche Themen auf: In der vierten Auflage und zugleich …
Prinz Luitpold und die Traditionen

Kommentare