+

Nach nicht einmal zwei Tagen

Festnahme: Mutmaßlicher Bankräuber von Marzling gefasst

  • schließen

Marzling - Der mutmaßliche Bankräuber von Marzling ist gefasst. Nach nicht einmal zwei Tagen kann die Polizei den Ermittlungserfolg melden.

Dienstagmittag: Die Sparkasse in Marzling wird ausgeraubt. Unmaskiert und nur mit einer Plastiktüte und einem Zettel in der Hand kommt der Täter in die Bank. Nachdem er mehrere tausend Euro ausgehändigt bekommt, macht er sich auf und davon. 

Schon am Mittwochabend ist es dann soweit: Die Kriminalpolizei Erding kann den mutmaßlichen Täter festnehmen. Dabei handelt es sich um einen 68-jährigen Rentner, der in einer Nachbargemeinde von Marzling wohnt. Ausgelöst wird der Polizeieinsatz durch einen Hinweis bei der Polizei Freising. Vor Ort durchsuchen die knapp zehn Beamten Wohnung und Mülltonnen. Mit Erfolg: Ein Großteil der Beute aus dem Überfall kann sichergestellt werden. Kurz danach können die Beamten der Zentrale die erfolgreiche Festnahme melden.

Zur Stunde wird der Mann zu seinem Überfall noch vernommen. Die Staatsanwaltschaft Landshut wird voraussichtlich noch heute den Fall übernehmen. Der 68-Jährige wird außerdem dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über 2000 Spender, über 200 000 Euro
Das Schicksal von Menschen, die um ihr Leben kämpfen, bewegt die Landkreisbürger, die für „Menschen in Not“ spenden“ seit vielen Jahren. Doch heuer wurde eine …
Über 2000 Spender, über 200 000 Euro
Graf Moy: „Das neue Abseits ist kein Hirngespinst“
Der Kampf um das Abseits ist eine Geschichte mit vielen Wendungen. Die letzte: Der Freisinger Stadtrat hat mehrheitlich beschlossen, das Gebäude in Neustift, in dem die …
Graf Moy: „Das neue Abseits ist kein Hirngespinst“
BI Attaching: „Söder ist zehnmal gefährlicher als Seehofer“
Der „Paukenschlag“, mit dem das Jahr 2018 begonnen habe, stimmt den Vorsitzenden der BI Attaching hoffnungsfroh. Söders Kurswechsel sorgt für gute Stimmung bei den …
BI Attaching: „Söder ist zehnmal gefährlicher als Seehofer“
Stellungnahme gegen 3. Startbahn: Kranzberg verschärft den Ton
Der Gemeinderat hat noch einmal nachgelegt und seine Stellungnahme zum Luftverkehr im Zuge der Fortschreibung des Regionalplanes München „verschärft“.
Stellungnahme gegen 3. Startbahn: Kranzberg verschärft den Ton

Kommentare