Aufruf

Flüchtling verliert wichtige Dokumente am Bahnhof - Finder soll sich dringend melden

Freising - Ein Asylbewerber aus Kirchdorf verliert einen Ordner mit wichtigen Dokumenten am Bahnhof in Freising. Ein ehrlicher Finder meldet sich beim Landratsamt - und hat den Ordner bisher noch nicht abgegeben.

Ein Asylbewerber aus der Flüchtlingsunterkunft Kirchdorf hat am Donnerstag, 24. März, am späten Nachmittag einen grauen Leitz-Ordner mit einem gelben Ordnerrücken am Busbahnhof in Freising verloren. Der Ordner enthält sehr wichtige Dokumente, die der Mann dringend benötigt.

Einen Tag später hat sich ein ehrlicher Finder beim Landratsamt gemeldet. Der wurde gebeten, den Ordner umgehend im Landratsamt Freising abzugeben oder ihn per Post zu schicken. Leider ist dies bis dato nicht geschehen. Es wurden unglücklicherweise auch keine Daten des Finders aufgenommen, so dass dieser nun auf diesem Wege gesucht wird. Der Finder des grauen Leitz-Ordners wird dringend gebeten, den Ordner dem Landratsamt zukommen zu lassen. Es besteht auch die Möglichkeit diesen in der Gemeinde Kirchdorf abzugeben oder sich unter Tel. (0 81 66) 74 83 zu melden.

Laura Czypull

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kunstwochenende im Moosburger Zehentstadel: „Immer am Ball bleiben“
Im Moosburger Zehentstadel präsentieren die Altstadtförderer am ersten Juli-Wochenende wieder das Kunstwochenende. Die Besucher dürfen sich wieder auf eine besondere …
Kunstwochenende im Moosburger Zehentstadel: „Immer am Ball bleiben“
Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik
48 Jahre ist es her, dass die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest gespielt hat. Es war die Lerchenfelder Blasmusik - die heuer bei einem Standkonzert das …
Die erste Freisinger Kapelle auf dem Volksfest: Die Lerchenfelder Blasmusik
Für einen würdigen Tod
Ein wegweisender Schritt: Der Hospizverein Freising und die Spezialisierte Ambulante Palliativ-Versorgung (SAPV) haben sich in die Reihe der Unterzeichner der Charta zur …
Für einen würdigen Tod
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn
Wegen einer absoluten Nichtigkeit hat ein 51-jähriger Autofahrer am Freitagmittag in Hallbergmoos einen 42-Jährigen angegriffen und ihm gleich mehrmals ins Gesicht …
Fußgänger geht über Straße - Autofahrer verprügelt ihn

Kommentare