Aufruf

Flüchtling verliert wichtige Dokumente am Bahnhof - Finder soll sich dringend melden

Freising - Ein Asylbewerber aus Kirchdorf verliert einen Ordner mit wichtigen Dokumenten am Bahnhof in Freising. Ein ehrlicher Finder meldet sich beim Landratsamt - und hat den Ordner bisher noch nicht abgegeben.

Ein Asylbewerber aus der Flüchtlingsunterkunft Kirchdorf hat am Donnerstag, 24. März, am späten Nachmittag einen grauen Leitz-Ordner mit einem gelben Ordnerrücken am Busbahnhof in Freising verloren. Der Ordner enthält sehr wichtige Dokumente, die der Mann dringend benötigt.

Einen Tag später hat sich ein ehrlicher Finder beim Landratsamt gemeldet. Der wurde gebeten, den Ordner umgehend im Landratsamt Freising abzugeben oder ihn per Post zu schicken. Leider ist dies bis dato nicht geschehen. Es wurden unglücklicherweise auch keine Daten des Finders aufgenommen, so dass dieser nun auf diesem Wege gesucht wird. Der Finder des grauen Leitz-Ordners wird dringend gebeten, den Ordner dem Landratsamt zukommen zu lassen. Es besteht auch die Möglichkeit diesen in der Gemeinde Kirchdorf abzugeben oder sich unter Tel. (0 81 66) 74 83 zu melden.

Laura Czypull

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erst wilde Rauferei in Vereinsheim, dann blutige Randale auf Polizeiwache
Nach einer brutalen Schlägerei hatten Polizisten größte Mühe mit der Bändigung von Täter und Opfer. Dabei geriet eine junge Beamtin in einen riskanten Blutkontakt.
Erst wilde Rauferei in Vereinsheim, dann blutige Randale auf Polizeiwache
Lebenshilfe Freising: Kritik am neuen Teilhabe-Gesetz
Dass die Teilhabe behinderter Menschen am gesellschaftlichen Leben gelingt, dafür haben sich die Mitglieder der Freisinger Lebenshilfe wieder kräftig ins Zeug gelegt. …
Lebenshilfe Freising: Kritik am neuen Teilhabe-Gesetz
Allershausen testet reduzierten Winterdienst
Die Straße Im Glonnfeld ist nur sieben Jahre nach ihrer Fertigstellung schon wieder ein Sanierungsfall. Noch vor dem Winter müssen die Fugen unbedingt saniert werden, …
Allershausen testet reduzierten Winterdienst
Hallbergmoos: Nach Körperverletzung flüchtet Täter (27) filmreif
Der 56-Jährige aus Hallbergmoos wollte einfach nur den Streit eines Paares schlichten – doch dann wurde ihm unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Der Täter, ein …
Hallbergmoos: Nach Körperverletzung flüchtet Täter (27) filmreif

Kommentare