+
Bunt und freundlich sind sie, die Container, die in Kirchdorf zur Unterbringung von Flüchtlingen aufgestellt wurden. Ab 1. März werden dort bis zu 48 Asylbewerber untergebracht sein.

Asylbewerberunterkunft in Kirchdorf

Hier soll die Integration gelingen

Kirchdorf - Fast jede Gemeinde im Landkreis Freising hat inzwischen Flüchtlinge bei sich aufgenommen. Kirchdorf noch nicht. Aber das wird sich bald ändern. Wie die Asylbewerber in der Ampertalgemeinde wohnen werden, das war am Donnerstag zu sehen.

Schön bunt und freundlich sind sie von außen, hell sind sie von innen: die Container, in denen in Kirchdorf künftig bis zu 48 Asylbewerber untergebracht werden. Am Donnerstag hatten die Mitglieder des Helferkreises erstmals die Möglichkeit, die künftige Flüchtlingsunterkunft in Augenschein zu nehmen. Im September 2015 hatte der Gemeinderat beschlossen, in Kooperation mit einem privaten Investor eine Asylbewerberunterkunft an der Helfenbrunner Straße zu errichten.

Im November hatte es dazu eine große Infoveranstaltung mit rund 200 Interessierten gegeben. Am Donnerstag war nun Besichtigungstermin und ab 1. März läuft der Pachtvertrag mit dem Landratsamt. Dann werden Flüchtlinge in die Containeranlage einziehen und die Gemeinde Kirchdorf wird kein weißer Fleck mehr auf der Landkreiskarte sein, in dem keine Flüchtlinge untergebracht sind. In zwei Abschnitten werden die Container aufgestellt. Der erste Abschnitt steht schon, die restlichen Container werden in der kommenden Woche angeliefert. In Zimmern mit Zweier-Belegung plus drei Familienzimmer (für vier Personen) werden dann bis zu 48 Flüchtlinge ein Dach über dem Kopf finden – und zwar, so betont Bürgermeister Uwe Gerlsbeck stets, ohne die Gefahr der Ghettoisierung.

Dem Andrang der Interessierten und der künftigen ehrenamtlichen Helfer, der am Donnerstag herrschte, war der Containerbau allerdings nicht gewachsen. Denn ein Blick in alle Räume war schon interessant. Und man war durchaus davon angetan, wie die Flüchtlinge künftig auch in Kirchdorf untergebracht werden. Für Gerlsbeck ist der Standort im Nordosten des Hauptortes Kirchdorf ideal, da das 2500 Quadratmeter große Areal direkt neben dem Gewerbegebiet gut angeschlossen sei. Und das entspricht ganz dem Credo des Bürgermeisters: Es gehe um Integration, nicht nur um Unterbringung. Die Unterbringung ist zumindest schon einmal gesichert, wenn die Container aufgebaut und die Außenanlagen angelegt sind. Und die Integration sollte gelingen, weil der Helferkreis in Kirchdorf groß ist, wie Gerlsbeck betonte.

Andreas Beschorner

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Im März 2018 geht’s auf
Freising - Sie ist das Herzstück und die wohl spektakulärste Maßnahme der Innenstadtkonzeption: die Moosachöffnung. Jetzt wurde beschlossen, wie sie aussehen soll. Im …
Im März 2018 geht’s auf
Nur die Bäume sind höher geworden
Freising - Kaum zu glauben: die Veitsmühle an der Moosach im Januar vor 40 Jahren (links) und in diesen Tagen (rechts).
Nur die Bäume sind höher geworden
Flexibel und innovativ in die Zukunft
Freising - Unter dem Motto „Ehren, Mahnen, Helfen“ lief diesmal die Jahreshauptversammlung des Krieger- und Soldatenvereins Pulling. Und der Vorsitzende Toni Ebner legte …
Flexibel und innovativ in die Zukunft
Unverletzt aus dem Wrack geklettert
Moosburg - Glück im Unglück hatte ein Landshuter Autofahrer (25) am Montagmorgen gegen 6 Uhr: Bei einem Unfall wurde sein BMW total zerstört – er jedoch blieb unverletzt.
Unverletzt aus dem Wrack geklettert

Kommentare