+

Aus dem Polizeibericht

Flughafen: Autofahrer streift Taxi beim Spurwechsel

Flughafen - Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von rund 35 000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitag gegen 19.45 Uhr am Flughafen, im Bereich der Terminalstraße West, ereignet hat.

Ein 29-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Opel Corsa auf Höhe Modul A auf dem mittleren von drei Fahrstreifen. Ohne in den Spiegel zu schauen, wechselte er auf die linke Spur und übersah dabei einen bereits auf gleicher Höhe fahrenden Mercedes, der von einem 57-jährigen Taxilenker gesteuert wurde. „Beide Autos touchierten sich, konnten nicht mehr unter Kontrolle gehalten werden und krachten in die Leitplanke“, teilte die Flughafenpolizei mit. Der Taxifahrer wurde beim Unfall leicht verletzt und vor Ort ärztlich versorgt. Sein Mercedes wurde so massiv beschädigt, dass eine Bergung nötig war. Der Opel Corsa des Unfallverursachers war noch fahrbereit.

Während der Unfallaufnahme wurden teilweise zwei Fahrstreifen gesperrt. Die Flughafenfeuerwehr unterstützte die Polizei, so dass es lediglich zu geringfügigen Verkehrsstörungen kam.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mobile Bühne, neue Stände
Der Neufahrner Christkindlmarkt wird immer mehr zum Ganzjahres-Thema. Die Gemeinde will nun neue, geschlossene Stände anschaffen. Außerdem soll eine mobile überdachte …
Mobile Bühne, neue Stände
Brücken auf dem Prüfstand: Nicht alle sind gut in Schuss
Alle drei Jahre lässt die Gemeinde Kirchdorf ihre Brückenbauwerke auf Mängel untersuchen. Das Ergebnis der jüngsten Kontrolle, die der TÜV vor kurzem abgenommen hat, …
Brücken auf dem Prüfstand: Nicht alle sind gut in Schuss
Nach gewaltsamem Ehestreit in Moosburg: Auto geht in Flammen auf
In der Moosburger Neustadt ist Dienstagfrüh ein Auto ausgebrannt. Als die Polizei das Umfeld absuchte, machte sie im Keller der Geschädigten eine Entdeckung.
Nach gewaltsamem Ehestreit in Moosburg: Auto geht in Flammen auf
Mogli, Pippi und das kleine Gespenst
Kindertheater, davon ist Kulturamtsleiter Adolf Gumberger überzeugt, ist eines der wichtigsten Angebote im städtischen Kalender. Dass es in der Saison 2017/2018 wieder …
Mogli, Pippi und das kleine Gespenst

Kommentare