Personalie

FMG: Zwei neue Bevollmächtigte

Flughafen - Die FMG baut ihre Konzernspitze aus. Dazu wurden zwei neue Generalbevollmächtigte ernannt. Dies sind Robert Scharpf und Josef Schwendner. Sie werden noch enger in die strategische Führung der FMG eingebunden, teilt die Pressestelle mit.

Robert Scharpf

Scharpf ist derzeit Prokurist und Leiter des Konzernbereichs Personal (Personalchef), Schwendner ist ebenfalls Prokurist und Leiter des Konzernbereichs Recht, Gremien, Compliance und Umwelt. Die Ernennung zu Generalbevollmächtigten erfolgte durch den von Finanzminister Markus Söder geleiteten Aufsichtsrat. Scharpf ist promovierter Diplom-Psychologe und begann seine Laufbahn in der Personalentwicklung bei der Vereinsbank. Danach war er beim Süddeutschen Verlag und bei der Deutschen Bahn tätig.

Josef Schwendner

 Bei der FMG ist er seit 2011 Personalchef. Schwendner kam vor rund 15 Jahren an den Flughafen. Nach langjähriger Leitung der Rechtsabteilung und des Projektteams Kapazitäten übernahm er ebenfalls 2011 den Konzernbereich Recht. Davor war der Jurist unter anderem für das Innen- und Umweltministerium tätig. FMG-Chef Michael Kerkloh sagte, Scharpf und Schwendner „tragen als herausragende Führungspersönlichkeiten maßgeblich zum Erfolg der FMG bei."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchens Prinzessin trägt ein Kleid „made in Moosburg“
Moosburg - Hochzeitskleider sind ihr Metier. Und seit 1999 stattet sie auch Prinzenpaare aus. Doch heuer darf Gabi Urban aus Moosburg besonders stolz sein: Die Münchner …
Münchens Prinzessin trägt ein Kleid „made in Moosburg“
„Entwarnung“: Kein Kahlschlag am Mittlere-Isar-Kanal
Moosburg - Bürger aus Aich und Pfrombach sowie Naturfreunde waren in Sorge: Wird am Mittlere Isar-Kanal bald alles abgeholzt? Nach einem Ortstermin herrscht nun …
„Entwarnung“: Kein Kahlschlag am Mittlere-Isar-Kanal
Helferkreise üben harsche Kritik an Asylpolitik der CSU 
Landkreis - Die Anweisung des Innenministeriums, Flüchtlingen aus bestimmten Ländern keine Arbeitserlaubnisse mehr zu erteilen, schlägt hohe Wellen. Rund ein Dutzend …
Helferkreise üben harsche Kritik an Asylpolitik der CSU 
Offener Brief der Helferkreise: „Wir schämen uns für unsere Regierung“
Freising - Die Helferkreise aus dem Landkreis Freising haben genug gesehen. Dass Asylbewerbern mit geringer Bleibeperspektive die Arbeitserlaubnis entzogen wird und sie …
Offener Brief der Helferkreise: „Wir schämen uns für unsere Regierung“

Kommentare