+

Schwerer Verkehrsunfall auf der Erdinger Allee

Flughafen München: Junge Frau (18) stirbt nach Kollision mit einem Bus

Flughafen - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag am Flughafen München ereignet: Ein Pkw ist mit einem Bus kollidiert. Für eine junge Frau (18) aus dem südlichen Landkreis Erding kam jede Hilfe zu spät: Sie starb noch an der Unfallstelle.

Der tragische Unfall ereignete sich gegen 15.50 Uhr auf der Staatsstraße 2584 am Flughafen: Eine junge Frau aus dem südlichen Landkreis Erding war auf der Erdinger Allee in Richtung Flughafen unterwegs. Nach der OMV-Tankstelle, in Sichtweite des General Aviation Terminals (GAT), kam sie mit ihrem VW Polo aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Reisebus, der ohne Fahrgäste in Richtung Erding unterwegs war. Der Fahrer (45) konnte nicht mehr ausweichen – es kam zum Frontalzusammenstoß. Die junge Frau wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort ihren Verletzungen erlag. „Alle notärztlichen Maßnahmen vor Ort blieben ohne Erfolg“, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit. Der bereits gelandete Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Der 45-jährige Busfahrer blieb körperlich unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Im Einsatz waren ein Hubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht, mehrere Rettungswagen des BRK Erding und der Malteser vom Flughafen, Notärzte sowie die Flughafenfeuerwehr und die Feuerwehr Schwaig. Die Straße war bis in die Abendstunden total gesperrt.

Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 50.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Hallbergmoos – „Weg mit den Barrieren“ heißt eine bundesweite Kampagne des Sozialverbands VdK: Man will alltägliche Hindernisse für Menschen mit Behinderung aus dem Weg …
Weiterer Schritt in Richtung Barrierefreiheit
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
Der zehnjährige Tobias aus Grafendorf (Landkreis Freising) ist schwer krank: Er leidet an Adrenoleukodystrophie, einer erblichen Stoffwechselkrankheit. Neue Stammzellen …
Lebensretter für Tobias (10) gesucht
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Das passiert auch nicht alle Tage: Bei seinem Weg durch Freising steht ein 20-Jähriger plötzlich vor einem Haufen flatternder Geldnoten - und tut etwas, was in der …
1000-Euro-Fund: Freisinger steht plötzlich vor einem Haufen Scheine
Sportgeschäft ausgeräumt
Sportbekleidung im Wert von 30.000 Euro erbeuteten zwei Täter bei einem Einbruch in ein Sportgeschäft an der Christl-Cranz-Straße in Neufahrn. Die Fahndung läuft.
Sportgeschäft ausgeräumt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion