+

Schwerer Verkehrsunfall auf der Erdinger Allee

Flughafen München: Junge Frau (18) stirbt nach Kollision mit einem Bus

Flughafen - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag am Flughafen München ereignet: Ein Pkw ist mit einem Bus kollidiert. Für eine junge Frau (18) aus dem südlichen Landkreis Erding kam jede Hilfe zu spät: Sie starb noch an der Unfallstelle.

Der tragische Unfall ereignete sich gegen 15.50 Uhr auf der Staatsstraße 2584 am Flughafen: Eine junge Frau aus dem südlichen Landkreis Erding war auf der Erdinger Allee in Richtung Flughafen unterwegs. Nach der OMV-Tankstelle, in Sichtweite des General Aviation Terminals (GAT), kam sie mit ihrem VW Polo aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Reisebus, der ohne Fahrgäste in Richtung Erding unterwegs war. Der Fahrer (45) konnte nicht mehr ausweichen – es kam zum Frontalzusammenstoß. Die junge Frau wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort ihren Verletzungen erlag. „Alle notärztlichen Maßnahmen vor Ort blieben ohne Erfolg“, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit. Der bereits gelandete Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Der 45-jährige Busfahrer blieb körperlich unverletzt, erlitt aber einen Schock.

Im Einsatz waren ein Hubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht, mehrere Rettungswagen des BRK Erding und der Malteser vom Flughafen, Notärzte sowie die Flughafenfeuerwehr und die Feuerwehr Schwaig. Die Straße war bis in die Abendstunden total gesperrt.

Den Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 50.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Den Traum von einem Familiencafé in Moosburg möchte sich Andrea Baumann-Kaiser aus Wang erfüllen. Mit einem Crowdfunding-Projekt soll der finanzielle Grundstein gelegt …
Crowdfunding-Projekt gestartet: Moosburg soll Familiencafé bekommen
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Für Familien benötigte Parzellen „Am Pfarranger“ hinter dem Pfarrheim sollen meistbietend versteigert werden. Das bringt Kirchenpfleger Hans Seibold in Rage.
Ärger über erzbischöfliche „Spekulation“
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Gute Nachricht für Badefreunde im nördlichen Landkreis: Nach dem Feuerwehreinsatz am Dienstag haben die Behörden das Wasser des Aquaparks wieder freigegeben.
Entwarnung: Baden am Aquapark wieder bedenkenlos möglich
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind
Nandlstadt - „Windkraft – Fluch oder Segen für die Hallertau?“, fragte man bei einer FDP-Veranstaltung. Geht man nach der Resonanz am Mittwoch, ist die Antwort der …
Windkraft: FDP bekommt bei Podiumsdiskussion in Nandlstadt starken Gegenwind

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion