Unfall am Flughafen

Ohne Licht unterwegs: Radler stoßen frontal zusammen

  • schließen

Sonntagnacht, Dunkelheit, ein unbeleuchteter Kiesweg entlang des westlichen Flughafenzauns im Bereich der nördlichen Startbahn: So schildert die Polizeiinspektion Flughafen den Ort des Geschehens. Dass man da zu später Stunde nur mit Licht herumradeln sollte, versteht sich eigentlich von selbst.

Mit einer Beleuchtung ausgestattet war allerdings weder das Mountainbike eines 65-jährigen Freisingers noch das Rennradl eines 38-Jährigen aus dem südlichen Landkreis. Die Folge: Die beiden stießen in der Dunkelheit frontal zusammen und blieben verletzt liegen. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem ermittelt die Polizeiinspektion Flughafen gegen die beiden Radfahrer jeweils wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gelungene Premiere für den Ball der Hallertau
Au/Hallertau – Der „Ball der Hallertau“ ist auf Anhieb geglückt. Zwar hätten bei der Premiere der Veranstaltung am Samstag durchaus noch mehr Gäste in die Auer …
Gelungene Premiere für den Ball der Hallertau
FDP Moosburg/Hallertau holt streitbaren Querdenker ins Boot
Moosburg - Franz Josef Bachhuber ist eine streitbare Persönlichkeit und positioniert sich gerne öffentlichkeitswirksam. Nun hat der Ex-Piratenchef eine neue politische …
FDP Moosburg/Hallertau holt streitbaren Querdenker ins Boot
Kindergärten und Krippen laden zum Tag der offenen Tür
Freising – Wichtige Info für alle Eltern mit kleinen Kindern: Damit sich die Mamas und Papas vorab ein Bild von den Einrichtungen machen können, finden in den …
Kindergärten und Krippen laden zum Tag der offenen Tür
So vielfältig sind die Angebote der Freisinger AWO
Freising - Als Ort der Begegnung für Menschen, die Hilfe benötigen, und solche, die bereit sind, Hilfe zu leisten, ist die Arbeiterwohlfahrt (AWO) aus Freising nicht …
So vielfältig sind die Angebote der Freisinger AWO

Kommentare