Unfall am Flughafen

Ohne Licht unterwegs: Radler stoßen frontal zusammen

  • schließen

Sonntagnacht, Dunkelheit, ein unbeleuchteter Kiesweg entlang des westlichen Flughafenzauns im Bereich der nördlichen Startbahn: So schildert die Polizeiinspektion Flughafen den Ort des Geschehens. Dass man da zu später Stunde nur mit Licht herumradeln sollte, versteht sich eigentlich von selbst.

Mit einer Beleuchtung ausgestattet war allerdings weder das Mountainbike eines 65-jährigen Freisingers noch das Rennradl eines 38-Jährigen aus dem südlichen Landkreis. Die Folge: Die beiden stießen in der Dunkelheit frontal zusammen und blieben verletzt liegen. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem ermittelt die Polizeiinspektion Flughafen gegen die beiden Radfahrer jeweils wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wissen, wer neben einem sitzt
365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag stehen ehrenamtliche Feuerwehrleute parat, um bei Bränden und in Notlagen effektive Hilfe zu leisten. Nicht minder wichtig ist das …
Wissen, wer neben einem sitzt
Hallbergmoos: Rund 700 Liter Diesel gestohlen
Von einer Baustelle am Eichnerweg in Hallbergmoos wurde in der Nacht auf Donnerstag eine große Menge an Dieselkraftstoff entwendet.
Hallbergmoos: Rund 700 Liter Diesel gestohlen
Der Frost und seine explosiven Folgen
Der Landkreis bibbert unter den Folgen der Polarluft aus Nordost, doch die Landwirte freuen sich: Die tiefen Temperaturen der vergangenen und vor allem der kommenden …
Der Frost und seine explosiven Folgen
Die Grenzen zwischen Künstler und Publikum verschwimmen
Farbenfrohe, fröhliche und romantische Bilder hat die Künstlergruppe „Farbe ins Leben“ (FiL) im Alten Gefängnis in Freising präsentiert. Darüber hinaus hielt die Gruppe …
Die Grenzen zwischen Künstler und Publikum verschwimmen

Kommentare