+

Während Flug aus Marrakesch

An Bord geraucht - am Flughafen festgenommen

Flughafen – Beim nächsten Flug wird er  vielleicht doch auf die Stewardess hören. Das Kabinenpersonal hatte den Tunesier gebeten, nicht im Flugzeug zu rauchen. Der 38-Jährige tat es dennoch - am Flughafen München wartete die Polizei auf ihn.

Beamte der Polizeiinspektion Flughafen wurden am Donnerstagmittag zu einem eben gelandeten Flugzeug aus Marrakesch beordert. Einsatzgrund: Raucher an Bord. Ein 38-Jähriger aus Marrakesch hatte während des rund vierstündigen Fluges mehrmals in der Kabine sowie in der Toilette geraucht. Die Sicherheitsanweisungen des Kabinenpersonals ignorierte er. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Nachdem er eine Sicherheitsleistung nach dem Luftsicherheitsgesetz bezahlt hatte, durfte er mit seinen Begleitern zu seinem Hotel in München weiterfahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
Der Flughafen feiert sich selbst: Vor 25 Jahren, am 17. Mai 1992, zog der komplette Airport von München-Riem ins Erdinger Moos. Dazu gibt es viel Party. Aber die Gegner …
Flughafen feiert Geburtstag - die Gegner nicht
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Zum Geburtstag hat sich der Flughafen München mit der Jahresbilanz selbst einen Rekordgeschenk beschert: Mehr Fluggäste, mehr Flugbewegungen und mehr Gewinn. Doch nicht …
25 Jahre im Erdinger Moos: Der Flughafen feiert
Brite will Flugzeug entern
Vier Festnahmen hat die Bundespolizei am Flughafen vollzogen. In zwei Fällen musste die Sicherheit am Airport wieder hergestellt werden.
Brite will Flugzeug entern
Foto-Streifzug durch die ersten 25 Jahre
Im Mai feiert der Flughafen 25-jähriges Bestehen im Erdinger Moos. Dazu wird es eine große Fotoausstellung geben. Sie wird gegenwärtig vorbereitet – kein leichtes …
Foto-Streifzug durch die ersten 25 Jahre

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare