Erneut Unfall am Westkreuz

Zwei Verletzte, zwei kaputte Autos

Flughafen - Das Westkreuz bleibt der Unfallschwerpunkt Nummer eins am Münchner Flughafen. Am Freitagmittag hat es dort einmal mehr gekracht – und zwar heftig

Christian Maier von der Flughafenpolizei bilanziert zwei Verletzte und mindestens 16 000 Euro Sachschaden. Für die Beamten verwunderlich: Die Kreuzung ist gut einsehbar, die Verkehrzeichen sind an sich unmissverständlich. Zum Hergang berichtet Maier, dass eine 21-Jährige aus dem Kreis Landsberg gegen 13.30 Uhr von der Zentralallee in östlicher Richtung unterwegs war und das Westkreuz überqueren wollte. Dabei nahm sie einem Opel Zafira, an dessen Steuer ein Freisinger saß, die Vorfahrt. Der 54-Jährige fuhr in Richtung Wartungsallee. Auf der Kreuzung krachte es. Trotz des erheblichen Aufpralls erlitten die beiden Fahrer „nur“ leichte Verletzungen. Die Autos wurden so stark beschädigt, dass sie von Abschleppern geborgen werden mussten. In dieser Zeit staute sich der Verkehr vor dem Hauptportal des Flughafens. ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden
München - Schreckminuten für die Passagiere an Bord von Flug SK4760. Die Boeing 737-76N der norwegischen Fluglinie Scandinavian Airlines (SAS) musste am Freitag nach dem …
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden
Kerkloh: „Wir haben den Wow-Faktor“
Der Flughafen München ist der beste Flughafen Europas, Nummer vier in der Welt – und besitzt das beste Terminal. Seit gestern nun ist bekannt: München bleibt einziger …
Kerkloh: „Wir haben den Wow-Faktor“
Flughafen München: Eurowings startet Regelbetrieb am 31. März
Die neue Billigfluglinie Eurowings nimmt demnächst ihren Regelflugbetrieb ab München auf. Am übernächsten Freitag, 31. März, ist es soweit.
Flughafen München: Eurowings startet Regelbetrieb am 31. März

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare