Am Flughafen

Mörder (25) bei der Einreise gefasst

  • schließen

Flughafen – Einen international gesuchten Mörder haben Bundespolizisten am Donnerstagabend am Flughafen festgenommen. Nach dem Schweizer (25), der mit einem Flieger aus Istanbul gelandet war, haben die Behörden seit Anfang Februar gefahndet.

Er soll einen Kontrahenten nach einer Disko-Schlägerei hinterhältig erstochen haben. Nachdem der Züricher laut Zeugenaussagen zusammen mit mehreren Komplizen auf das spätere Opfer eingetreten hatte, ließen die Schläger wohl zunächst von ihm ab. Dann trafen der 25-Jährige und das Opfer laut Bundespolizei erneut aufeinander – dabei soll der Tatverdächtige ihm unvermittelt ein Messer in die Brust gestoßen haben. 

Jetzt aber ist der Züricher, der wohl unmittelbar nach der Tat geflüchtet war, im Fahndungsnetz der Bundespolizei am Münchner Airport hängen geblieben. Bei der Einreisekontrolle klickten die Handschellen. Jetzt sitzt er in Auslieferungshaft.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit 111 km/h über die Isarbrücke - 21-Jähriger sagt: „Werde so weiterfahren“
Ein unbelehrbarer 21-Jähriger ging der Polizei in der Nacht auf Donnerstag ins Netz. Er preschte immer wieder mit über 100 Stundenkilometer über die Isarbrücke - und …
Mit 111 km/h über die Isarbrücke - 21-Jähriger sagt: „Werde so weiterfahren“
19-Jähriger schläft fast zwei Tage lang nicht - und verursacht einen Unfall
Schlafmangel war laut Polizei der Grund, warum ein 19-Jähriger Autofahrer nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte - er fuhr mit seinem Citroen auf einen Opel auf.
19-Jähriger schläft fast zwei Tage lang nicht - und verursacht einen Unfall
Was hinter den Bauernregeln steckt
Hallbergmoos – „Da Jackl duad Äpfe salzn, da Lenzl duads schmalzn, da Bartl gibt eana an G’schmack und da Michl brockts ab“. Über die tiefere Weisheit solcher und vieler …
Was hinter den Bauernregeln steckt
Flüchtlingspolitik im Landratsamt „in keiner Weise nachvollziehbar“
Landkreis – Wegen der restriktiven Vergabe von Jobs für Asylbewerber hat sich die Kreis-SPD mit einem nachdrücklichen Appell an das Landratsamt gewandt. Vorsitzender …
Flüchtlingspolitik im Landratsamt „in keiner Weise nachvollziehbar“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare