Ladung verloren

Fünf Tonnen Kartoffeln auf der A92

Flughafen - Bei der Fahrt auf der Autobahn in Richtung München hat ein Erdinger Lastzug am Mittwoch gegen 14 Uhr fünf bis sechs Tonnen Kartoffeln verloren. Die Autobahnmeisterei Freising räumte die  Fahrbahn mit Schneepflügen.

Nach Angaben der Verkehrspolizeiinspektion Freising war der Lastzug mit 23  Tonnen Kartoffeln. Kurz nach der Anschlussstelle Freising Süd öffnete sich, aus bisher ungeklärter Ursache, die hintere Ladebordwand. Die Fracht kullerte sich auf 200 Metern über die gesamte Fahrbahn Richtung München. Ein hinter dem  Lastwagen fahrender Pkw  aus dem Landkreis Landshut wurde durch die herabfallenden Kartoffeln beschädigt. Verletzte gab es nicht. Der Sachschaden dürfte mehrere tausend Euro betragen. Für die Räumung wurde die Autobahn kurzfristig gesperrt. 

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flughafen München: Eurowings startet Regelbetrieb am 31. März
Die neue Billigfluglinie Eurowings nimmt demnächst ihren Regelflugbetrieb ab München auf. Am übernächsten Freitag, 31. März, ist es soweit.
Flughafen München: Eurowings startet Regelbetrieb am 31. März
Lufthansa will in München kräftig wachsen
„Ab in den Süden“ heißt es fürdie Lufthansa. Deutschlands größte Airline will am Flughafen München kräftig wachsen – vor allem mit ihrer Tochter Eurowings. Im Rücken hat …
Lufthansa will in München kräftig wachsen
Bombenalarm im Terminal 1
Wegen eines vorsichtigen Flaschensammlers wurden am Mittwoch Bombenentschärfer ins Terminal 1 des Flughafens München gerufen.
Bombenalarm im Terminal 1
Flughafen europaweit mit Bestnote
München – Der Flughafen München hat erneut den Titel „bester Flughafen Europas“ gewonnen.
Flughafen europaweit mit Bestnote

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare