+
Die neue Vorstandschaft: (v. l.) Martin Pschorr (2. Vorsitzender), Jürgen Eitner (1. Vorsitzender), Therese Löbel (Schatzmeisterin) und Patrick Hessinger (Schriftführer).

Förderverein Realschule Moosburg: Schulhof soll schöner werden

Moosburg – Der Verein der Freunde und Förderer der Kastulus-Realschule Moosburg traf sich kürzlich zu seiner jährlichen Vollversammlung. Seit fast 15 Jahren unterstützt der Verein die Schule schnell und unkompliziert und bietet aktuellen sowie ehemaligen Schülern und Eltern die Möglichkeit, in Verbindung mit der Schule zu bleiben.

Gutes Fazit: Der aktuelle Mitgliedsstand ist der höchste seit Gründung. Auch die Kasse passt – im vergangenen Jahr waren aber auch nur wenig Ausgaben nötig. Zwei Anträge seitens der Schule sorgen hier jedoch bald für eine Änderung. Der Förderverein wird die Kosten für das Hausaufgabenheft für die neuen Schüler der fünften Klassen übernehmen. Außerdem plant die Schule für das neue Schuljahr einen Robotik-Kurs als Wahlfach. Die benötigten Bausätze sind jedoch sehr teuer. Der Förderverein wird die Kosten eines Sets übernehmen.

Ein neues Mitglied durfte sich bei der Versammlung vorstellen: Wolfgang Korn, der neue Schulleiter. Er ist auf die Zusammenarbeit gespannt. Und die begann auch gleich – mit einem Anliegen des Fördervereins: Der Schulhof soll schöner werden. Korn hatte Infos parat: Dieses Thema wird im Juni bei einer Begehung mit Mitarbeitern des Landratsamts besprochen – um anschließend Verbesserungsmöglichkeiten zu diskutieren, ließ der Schulleiter wissen.

Im Rahmen der Versammlung wurde turnusgemäß der Vorstand neu gewählt. Jürgen Eitner, erster Vorsitzender, Therese Löbel, Schatzmeisterin, und Patrick Hessinger, Schriftführer, stellten sich für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung und wurden einstimmig gewählt. Rosa Zellner trat nicht mehr als zweite Vorsitzende an. Für dieses Amt konnte Martin Pschorr gewonnen werden, der viele Jahre als Lehrer an der Realschule tätig war. Die Position des Revisors, die er Jahre lang ausübte, wurde mit Wolfgang Korn neu besetzt, der nun zusammen mit dem bestätigten Maximilian Deutinger die Kasse des Vereins prüft.

Nach dem Fototermin mit der neuen Vorstandschaft und dem offiziellen Ende der Sitzung begaben sich die Mitglieder nach alter Tradition zu einer gemütlichen Runde in den Staudinger Keller, in dem man sich rege über die verschiedensten Themen austauschte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Bei der Freisinger SPD weiß man nicht so genau, was man davon halten soll, dass der Bundesparteitag den Weg für die GroKo geebnet hat. „In Jedem schlugen zwei Herzen“, …
Froh über Debatten, verärgert über Jusos
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Was macht man, wenn man einen fremden Reisepass findet? Ein Nigerianer wollte damit nach Kanada. Jüngst scheiterte der 27-Jährige jedoch am Flughafen München bei dem …
Falscher Brite sitzt in Eichstätt hinter Gittern
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Wer auf dem Freisinger Volksfest bei den kommenden drei Auflagen als Festwirt fungieren wird, steht fest. Aber vielleicht nicht alleine! 
Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern
„Essen ist politisch“ prangt in großen Buchstaben auf der Schaufensterscheibe des Weltladens. Dahinter sind eine Weltkugel und Lebensmittel aus fairer sowie …
Weltladen Freising: Menschen müssten nicht hungern

Kommentare