+
Körperbewusstsein wurde auch geschult. Foto: fkn

Fortbildung zum Thema "Gewalt": Prävention vor Eskalation

Freising - Lehrer und Sozialpädagogen aus dem Landkreis haben in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Freising eine zweitägige Fortbildung zum Thema Gewaltprävention absolviert. Damit sollen sie für das Thema Gewalt an schulen sensibilisiert werden.

Der Verein „Owacht-Verein zur Förderung von Präventionsarbeit im Landkreis Freising e.V.“ wurde im Dezember 2009 gegründete. "Zammgrauft“ heißt das Projekt, das für Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 16 Jahren konzipiert wurde. Aber auch Lehrer und Sozialpädagogen werden hier ausgebildet, um an den Schulen für das Thema Gewalt sensibilisiert zu sein. Zugleich wurde Selbstbewusstsein und Zivilcourage trainiert. In Form von Rollenspielen wurde das Bewusstsein geschärft, was es für einen jungen Menschen bedeutet, ausgegrenzt und diskriminiert zu werden, Verletzungen am eigenen Körper zu erfahren und seelische Kränkungen zu erleben. Wie sich in der Regel gewaltsame Auseinandersetzungen entwickeln, ab wann sie eskalieren und wie durch gezielte Verwendung von Sprache und Körpersprache Gewalt vermieden werden kann, wurde in der Gruppe gemeinsam erarbeitet.

Übrigens: Für den Grundschulbereich wird es demnächst das Gewaltpräventionsprojekt „aufgschaut“ geben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In fast 50 Fällen: 61-Jähriger missbraucht Stiefenkelinnen als Sexobjekte
Als Sexobjekte missbraucht hat ein 61-jähriger Ex-Bundespolizist seine damals elfjährigen Stiefenkelinnen. Vor Gericht legte er nun ein Geständnis ab.
In fast 50 Fällen: 61-Jähriger missbraucht Stiefenkelinnen als Sexobjekte
Jetzt ist Platz für die neue Autobahnbrücke: Abbrucharbeiten in Allershausen abgeschlossen
Die alte Autobahnbrücke in Allershausen ist Geschichte. Die Abbrucharbeiten sind abgeschlossen. Die neue Brücke soll bis Oktober fertiggestellt werden.
Jetzt ist Platz für die neue Autobahnbrücke: Abbrucharbeiten in Allershausen abgeschlossen
Landratskandidat Manuel Mück (CSU) will Verkehrsbelastung und Siedlungsdruck Herr werden
Manuel Mück (CSU) will der Freisinger Landrat werden. Im Interview spricht er über seine Vorhaben und darüber, was ihn am Landkreis stört.
Landratskandidat Manuel Mück (CSU) will Verkehrsbelastung und Siedlungsdruck Herr werden
Bürgerentscheid Fahrenzhausen zum Rathausneubau: Enttäuschte Gewinner, zufriedene Verlierer
Neues Rathaus auf Kirchen- oder auf Gemeindegrund? Die Bürger Fahrenzhausens haben am Sonntag darüber  abgestimmt. Die Auszählung kam am Ende einem Krimi gleich. 
Bürgerentscheid Fahrenzhausen zum Rathausneubau: Enttäuschte Gewinner, zufriedene Verlierer

Kommentare