1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Forum

Freising: Zwei PKWs beschädigt und ein Geldbeutel unterschlagen- Die Polizei ermittelt

Erstellt:

Von: Lena Hepting

Kommentare

Polizei
Im Landkreis Freising kam es gestern zu mehreren PKW-Schäden. Auch wurde einem Busfahrer sein Geldbeutel geklaut. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. © Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Im Landkreis Freising kam es gestern zu mehreren PKW-Schäden. Auch wurde einem Busfahrer sein Geldbeutel geklaut. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am Mittwoch um 12:50 Uhr stellte die Geschädigte ihren Pkw (Opel, schwarz) in Freising in der Landshuter Straße 50 ab. Als sie gegen 13.50 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurück kam, bemerkte sie, dass das Fahrerfenster zersplittert war. Ein unbekannter Täter warf oder schoss mit einer unbekannten Abschusseinrichtung einen Schrauberbit für Schlitzschrauben durch das Fahrerfenster des Pkw. Der Sachschaden beträgt circa 500 Euro. Wer Hinweise zur der Sachbeschädigung geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08161 / 5305-0 mit der PI Freising in Verbindung zu setzen.

Allershausen: Busfahrer wird Geldbeutel gestohlen

Am Mittwoch um 6.12 Uhr wollte der Geschädigte Busfahrer seine Tour in Allershausen starten. Als er bemerkte, dass er sich im falschen Bus befand, wechselte er in den Richtigen. Hierbei vergaß er allerdings seinen Geldbeutel im ersten Bus. Als er dies bemerkte und zurück zum ersten Bus ging, war der Geldbeutel nicht mehr da.

Im Geldbeutel befanden sich neben Führerschein und Ausweis des Geschädigten auch 800 Euro Bargeld. Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 08161 / 5305-0 mit der PI Freising in Verbindung zu setzen.

Neufahrn: Rücklicht vorsätzlich in Brand gesetzt

Am Mittwochabend, gegen 23.06 Uhr, bemerkte eine Passantin einen im Jahnweg in Neufahrn geparkten Pkw, dessen rechte Rückleuchte in Brand stand. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten das Feuer zügig löschen. Die Heckscheibe und das Rücklicht wurden durch den Brand völlig zerstört. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro, Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei Erding hat die Ermittlungen aufgenommen und geht nach derzeitigem Stand von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08122/968-0 zu melden.

Auch interessant

Kommentare