1. Startseite
  2. Lokales
  3. Freising
  4. Forum

Hohenkammer: Verkehrsunfall wegen gefährlichem Überholmanöver - Verletzt wird niemand

Erstellt:

Von: Lena Hepting

Kommentare

Krankenwagen
Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Gestern Abend kam es in einem Waldstück kurz vor Eglhausen zu einem Verkehrsunfall. Der Grund dafür: Ein 19-Jähriger mit einem gefährlichen Überholmanöver.

Am Mittwoch, gegen 18.20 Uhr war ein 19-Jähriger mit seinem Pkw Audi A3 auf der Staatsstraße 2054 von Allershausen Richtung Eglhausen unterwegs. Im Waldstück kurz vor Eglhausen wollte er einen vorausfahrenden Pkw mit Anhänger eines 67-jährigen Rentners trotz Unübersichtlichkeit überholen.

Verkehrsunfall in Hohenkammer: Frontalzusammenstoß wurde verhindert

Sowohl der Überholte, als auch ein entgegenkommender Pkw Opel, gesteuert von einem ungarischem Staatsbürger konnten jeweils durch ausweichen in den rechten Straßengraben einen Frontalzusammenstoß verhindern. Sie wurden zwar von dem überholenden Pkw noch gestreift, aber ein Aufprall mit großer Wucht wurde so verhindert.

Während das Fahrzeug des Überholers und des Überholten noch fahrbereit blieb, musste der Opel des Ungarn abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von 13 000 Euro. Der 19-jährige wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Überholen zur Anzeige gebracht.

Auch interessant

Kommentare