+
Wegen eines Defekts an der Brandmeldeanlage war die FFW zur Wohnanlage an der Murstraße ausgerückt.

Einsatz an der Murstraße

Aufregender Vormittag bei den Isarhüpfern

  • schließen

Freising - Ganz schön aufregend ging es gestern kurz vor 9 Uhr am Kinderhaus „Isarhüpfer“ an der Lerchenfelder Murstraße zu. Mit Sirene und Blaulicht waren Feuerwehr und Polizei angerückt. Die Brandmeldeanlage hatte Alarm in der Tiefgarage der Wohnanlage, in die auch die Kita „Isarhüpfer“ integriert ist, ausgelöst.

Ganz schön aufregend ging es am Kinderhaus „Isarhüpfer“ an der Lerchenfelder Murstraße zu. Mit Sirene und Blaulicht waren Feuerwehr und Polizei angerückt.

Die Brandmeldeanlage hatte Alarm in der Tiefgarage der Wohnanlage, in die auch die Kita „Isarhüpfer“ integriert ist, ausgelöst. „Als die Helfer da waren, wurden die über 40 Kinder aus der Krippe und dem Kindergarten in ihre Anoraks eingepackt, und dann ging’s raus auf die Terrasse“, erzählt Kinderpflegerin Sandra Bösl: „Wir haben ja zunächst nicht gewusst, was los ist.“ Auch wenn alles ein bisserl aufregend war, und sogar die „eine oder andere Träne“ floss, war die Ungewissheit schnell verflogen, als sich die Ursache für den Alarm herausstellte: „Wir haben einen technischen Defekt in der Brandmeldeanlage der Wohnanlagen-Tiefgarage festgestellt“, klärte Stadtbrandinspektor Anton Frankl auf.

Dessen Team war mit drei Einsatzfahrzeugen von der Feuerwache 2 zum nahegelegenen Lerchenfelder Einsatzort ausgerückt. In der Zwischenzeit waren die Sorgen der Kinder längst verflogen und hatten der Neugier Platz gemacht. Vor allem standen die mächtigen knallroten Einsatz-Lkw und die Drehleiter ganz stark im Fokus der Kleinen. Nach rund einer halben Stunde war der Spuk vorbei – und der normale Kita-Alltag lief wieder an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum 70. Geburtstag macht sich Alt-Bürgermeister Stallmeister ein musikalisches Geschenk
Als Mann der leisen Töne ist Altbürgermeister Klaus Stallmeister nicht unbedingt bekannt. Das ändert sich auch mit 70 nicht. Jetzt startet er noch einmal richtig durch: …
Zum 70. Geburtstag macht sich Alt-Bürgermeister Stallmeister ein musikalisches Geschenk
Der Narren-Nachwuchs zeigt in Allershausen, was er kann
Sie waren perfekte Gastgeber: Celina I. und Florian II., das junge Prinzenpaar aus Allershausen, das am Samstag zahlreiche Nachwuchsgarden in der Ampertalhalle begrüßen …
Der Narren-Nachwuchs zeigt in Allershausen, was er kann
Regierung: Montessori-Schule Moosburg ist genehmigungsfähig
Es war eine lange Zitterpartie für die Gründer – nun hat die Moosburger Montessori-Schule die wichtigste Hürde genommen: Die Regierung hat das pädagogische Konzept für …
Regierung: Montessori-Schule Moosburg ist genehmigungsfähig
Holledauer (33) sturzbetrunken: Mitten auf der Straße am Steuer eingeschlafen
Viel zu tief hatte ein Holledauer am Sonntag ins Glas geschaut - und sich danach ins Auto gesetzt. Auf der Kreisstraße nach Schwaig wurde er gesichtet - schlafend am …
Holledauer (33) sturzbetrunken: Mitten auf der Straße am Steuer eingeschlafen

Kommentare