+
Die Bundespolizei wurde per Notruf über die Attacke informiert.

Bundespolizei ermittelt gegen 65-jährigen Italiener

Bahnsicherheitsmitarbeiter mit Messer bedroht

  • schließen

Freising - Ein offensichtlich psychisch angeschlagener Mann bedrohte am Bahnhof Freising zwei Bahnsicherheitsmitarbeiter mit einem Messer. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Ein 65-jähriger Italiener, der Bahnhofsverbot hat, hielt sich trotzdem am Bahnhof Freising auf. Als er von einer Sicherheitsstreife angesprochen wurde, kam er der Aufforderung den Bahnhof zu verlassen, nicht nach. Stattdessen ging er in den Lottoladen, wo er Zigaretten kaufte. Nachdem ihm die Verkäuferin die Ware und das Wechselgeld übergeben hatte, zog der 65-Jährige aus seiner rechten Hosentasche ein Taschenmesser, hob es in die Luft in Richtung der beiden Securitymitarbeiter und bedrohte diese mit den Worten: "Ich schlitze Euch auf und bringe Euch um."

Die 61-jährige Verkäuferin verlies daraufhin fluchtartig den Laden, ebenso wie die Kunden verständigte per Notruf die Polizei. Die beiden Sicherheitsmänner zogen den Einsatzschlagstock und forderten den Italiener auf, das Messer fallen zu lassen. Einer schnell eingetroffenen Streife der PI Freising gelang es durch gutes Zureden, den Mann dazu zu bewegen, das Messer zu übergeben. Der Mann wurde aus dem Laden zum Einsatzfahrzeug  geführt und anschließend einer Streife der alarmierten Bundespolizei übergeben.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde entschieden den Mann dem Haftrichter vorzuführen und eine Unterbringung in einer Anstalt zu prüfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Konservativ ist wieder sexy“: CSU kürt Herrmann zum Direktkandidaten
98,3 Prozent. Schnell hatte die CSU ausgerechnet, mit welch hohem Maß an Zustimmung Florian Herrmann als Direktkandidat für die Landtagswahl 2018 gekürt wurde. Herrmanns …
„Konservativ ist wieder sexy“: CSU kürt Herrmann zum Direktkandidaten
Wolfersdorfs langjähriger Pfarrer Franz Turek (80) gestorben
43 Jahre lang war Franz Turek Pfarrer in Wolfersdorf, bis zuletzt arbeitete er im Pfarrverband Attenkirchen mit. Nun ist der Geistliche im Alter von 80 Jahren gestorben.
Wolfersdorfs langjähriger Pfarrer Franz Turek (80) gestorben
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Noch gibt es keine Entwarnung: Auch weiterhin muss in den Gemeinden, die vom Wasserzweckverband Baumgartner Gruppe versorgt werden, das Trinkwasser abgekocht werden. …
Warnung bleibt bestehen: Trinkwasser muss weiterhin abgekocht werden
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden
Wegen einer möglichen Belastung mit Keimen müssen Bewohner bestimmter Orte im Landkreis Freising ihr Trinkwasser abkochen.
Warnung für Region Freising: Trinkwasser muss dringend abgekocht werden

Kommentare