Mehrere Unfälle

Eisplatten krachen auf Autobahn - Freisinger Polizei appelliert eindringlich an Lkw-Fahrer

  • schließen

Von Lkw herunterfallende Eisplatten haben für mehrere Unfälle im Dienstbereich der VPI Freising gesorgt.

Landkreis - Insgesamt sieben Mal rückte die Verkehrspolizei Freising am Montag aus, um Mitteilungen über herabfallende Eisplatten von Lkws nachzugehen. In diesem Zusammenhang mussten sie vier Unfälle mit einem Gesamtschaden von rund 3000 Euro aufnehmen. Überwiegend waren es gesprungene Windschutzscheiben und eingebeultes Blech. Verletzt wurde Gott sei Dank niemand.

Die Verkehrspolizei Freising appelliert eindringlichst, vor der Abfahrt diese gefährlichen Eisplatten von den Dächern zu entfernen. Den Beamten sei durchaus bewusst, dass dies für die Lkw-Fahrer nicht einfach ist. Auch Pkw-Fahrer sind verpflichtet, sollte es wieder schneien, ihre Fahrzeuge komplett von Schnee und Eis zu befreien. Für Verstöße dagegen können, je nach Schwere der Tat, mit 25 Euro bis 120 Euro und einem Punkt in Flensburg geahndet werden.

Rubriklistenbild: © pixabay.com/track10

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das 1000. Baby kommt aus Moosburg
Lian Thor Hackl aus Moosburg ist das erste Kind von Darleen Benicke und Philip Hackl. Und der Bub war das 1000. Baby, das im Jahr 2018 in den Kreißsälen der …
Das 1000. Baby kommt aus Moosburg
Feier zum Zehnjährigen und Jubel für die Elf
König Fußball und ein denkwürdiges Jubiläum bestimmten heuer das traditionelle Bonaufest auf dem Sportgelände des FC Moosburg. 
Feier zum Zehnjährigen und Jubel für die Elf
„Unglaublich schade, dass es vorbei ist“
In einem der beliebtesten Lokale Freisings steht ein Pächterwechsel an: Michaela Kitta, seit mehr als sieben Jahre Wirtin der „besonderen Bierkneipe“ am Fuße des …
„Unglaublich schade, dass es vorbei ist“
S-Bahn-Halt bekommt ein WC
Einstimmig gebilligt hat Echings Bauausschuss die Erweiterung des Kiosks „Proviantikus“ auf der Bahnhofs-Südseite. Dazu hat das Landratsamt bereits 2017 eine …
S-Bahn-Halt bekommt ein WC

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.