+
BMW

Perfekte Reaktion

Freising: Fahrschüler verhindert Unfall - Polizei sucht rücksichtslosen BMW-Fahrer

  • schließen

Der guten Reaktion eines Fahrschülers ist es zu verdanken, dass es am Donnerstagnachmittag in Bahnhofnähe nicht zu einem Unfall kam. Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer eines weißen BMW.

Freising - Ein 49-jähriger Fahrlehrer einer Fahrschule aus dem Landkreis Freising fuhr am Donnerstag gegen 16.30 Uhr mit seinem Fahrschüler in einem weißen Pkw Seat Leon in Freising auf der Münchner Straße in Richtung Ottostraße. An der Kreuzung zum Bahnhofplatz musste der Fahrschüler verkehrsbedingt auf der Geradeausspur anhalten. Weil auf der Linksabbiegespur ebenfalls ein Fahrzeug stand und sich von hinten ein weißer Pkw 1er BMW mit überhöhter Geschwindigkeit näherte, musste der Fahrschüler beim Anfahren nach rechts ausweichen, um zu verhindern, dass der BMW mit anderen Fahrzeugen kollidiert. Der Fahrer des 1er BMW drängelte sich zwischen den Pkw hindurch und setzte seine Fahrt zügig fort. 

Die Polizei Freising sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Tel. 08161/53050.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Harmonie im Rat, sozialer Wohnbau und eine Baustelle, die stört
Die Mitgliederzahl im Ortsverein steuert langsam aber sicher auf die 100’er-Marke zu. Im Gemeinderat hat man fraktionsübergreifend wichtige Projekte auf den Weg …
Harmonie im Rat, sozialer Wohnbau und eine Baustelle, die stört
Thomas Hofmann wird neuer TU-Präsident
Der Hochschulrat der Technischen Universität München (TUM) hat Professor Thomas Hofmann (50) zum Präsidenten der TUM gewählt. Der erfahrene Hochschulmanager ist seit …
Thomas Hofmann wird neuer TU-Präsident
Herrmann (CSU) verteidigt Direktmandat nur knapp - News, Ergebnisse und Reaktionen aus dem Landkreis Freising
Tag drei nach den Wahlen. Die Bezirkstagskandidaten bangen noch immer. Es bleibt spannend. Wie der Landkreis Freising gewählt hat und alle Reaktionen und News dazu, …
Herrmann (CSU) verteidigt Direktmandat nur knapp - News, Ergebnisse und Reaktionen aus dem Landkreis Freising
Missbrauchsfall wird neu aufgerollt: Freisinger (47) soll Adoptivtochter (14) sexuell belästigt haben
In erster Instanz gab es für ihn noch ein Happy End. Da war ein heute 47-Jähriger aus Freising vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs einer 14-Jährigen freigesprochen …
Missbrauchsfall wird neu aufgerollt: Freisinger (47) soll Adoptivtochter (14) sexuell belästigt haben

Kommentare