+
Immer mehr Besucher lockt die Funk- und Computerbörse in die Attachinger Sporthalle.

Börse lockt am Samstag wieder Besucher aus Nah und Fern an

In Attaching funkt’s wieder

Seit nunmehr 25 Jahren veranstaltet der Ortsverband Freising des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) im März seine Funk- und Computerbörse in der Sporthalle in Attaching. Am Samstag, 11. März, ist es wieder so weit. Ab 9 Uhr öffnen sich die Türen für die Besucher.

Freising– Dann haben die Aussteller schon ihr Angebot auf den Tischen aufgebaut und freuen sich auf viele Interessenten, neue oder alte Bekannte. Das Besondere an dieser Börse ist, dass nur Dinge angeboten werden, die mit Funk, Computer oder allgemein mit Elektronik zu tun haben. Man findet nicht nur Bauteile wie Widerstände, Kondensatoren und ICs. Auch Platinen, komplette Geräte und die passenden Antennen kann man entdecken. Am Nebentisch liegen dann die richtigen Kabel mit den dazugehörigen Steckern oder es gibt das erforderliche Spezialwerkzeug, das ansonsten nur schwer im Handel erhältlich ist. Dazu kann man die entsprechende Fachliteratur erwerben und bekommt immer kostenlos einen guten Rat.

Oft genug kommt es zu einem regen Erfahrungsaustausch oder man beteiligt sich einfach an einer netten Unterhaltung über das Hobby. Das hier vorhandene profunde Fachwissen zusammen mit der familiären Atmosphäre hat sehr zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen. Aussteller und Besucher kommen nicht nur aus der näheren Umgebung, sondern reisen aus Österreich und sogar aus Ungarn nach Attaching an. Diese Börse hat sich in den vergangenen 25 Jahren zu einem Geheimtipp bei den Teilnehmern entwickelt und lockt jedes Jahr mehr Aussteller und Besucher an. „Hier gibt es nicht den alten Schrott, den keiner mehr braucht“, sagte letztes Jahr ein Besucher. „Das, was hier angeboten wird, ist hochwertig und immer sehr interessant.“

Als Zusatzangebot gibt es in diesem Jahr eine Reparaturecke. Unter fachkundiger Anleitung können Besucher ihr defektes Gerät zur Fehlersuche durchmessen und eventuell sogar gleich reparieren. Denn nicht jeder möchte ein gutes Gerät nur deshalb wegwerfen, weil ein Birnchen nicht mehr brennt. Für die jüngeren Besucher wird eine Bastelecke eingerichtet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
Das Bauamt und die Finanzabteilung werden mit zwei neuen Mitarbeitern aufgestockt. Der dritte im Bunde ist der erste hauptberufliche Gerätewart der Feuerwehren Goldach …
„Bei uns in Hallbergmoos ist viel los“
„Die Flamme weitertragen“
Beide können auf eine lange Tradition zurück blicken: die Weihenstephaner Staatsbrauerei und die CSU. Kein Wunder, dass die Neumitglieder der CSU-Familie im Landkreis …
„Die Flamme weitertragen“
Unfassbar: Frau „entsorgt“ Kaninchen in Vorgarten
Unglaublich, was der Polizei Freising am Mittwoch gemeldet wurde. Eine unbekannte Frau in Begleitung zweier kleiner Kinder warf ein lebendiges Kaninchen in den Vorgarten …
Unfassbar: Frau „entsorgt“ Kaninchen in Vorgarten
20 Fragen an MdB und Bundestagskandidat Erich Irlstorfer (CSU)
Die Bundestagskandidaten des Wahlkreises Freising/Pfaffenhofen haben ein Ziel: Sie wollen nach Berlin. Das FT stellt Ihnen, liebe Leser, nach und nach die Kandidaten …
20 Fragen an MdB und Bundestagskandidat Erich Irlstorfer (CSU)

Kommentare