Freising: Hakenkreuz auf Privathaus gesprüht

Freising - Da kam sich jemand unheimlich kreativ vor: Mit einem Hakenkreuz verzierte ein unbekannter Täter ein Privathaus.

Ein bislang unbekannter Täter „verzierte“ wohl in der Nacht vom 19. auf 20. Dezember die Hauswand eines Privathauses in der Sonnenstraße mit einem Hakenkreuz, sowie den Schriftzügen „2pac“ und „187“. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Freising unter der Tel.-Nr. 08161/53 05-0.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam gegen die Grantler dieser Welt
Brundibár ist Tschechisch und bedeutet „Hummel“. Im Tschechischen bezeichnet dieser Begriff häufig auch mal einen Griesgram. Und genau so einer macht zwei Kindern, …
Gemeinsam gegen die Grantler dieser Welt
Ab Donnerstag: Änderungen im Schulbusverkehr
Durch die aktuelle Baustelle des Staatlichen Bauamtes in Tüntenhausen (wir haben berichtet) wurde und wird auch der Schulbusverkehr erheblich behindert. Jetzt gibt es …
Ab Donnerstag: Änderungen im Schulbusverkehr
Taktstock wieder in festen Händen: Marktkapelle Au präsentiert Dirigenten
Es war eine Überraschung, als Thomas Bodenhagen nach nur zwei Monaten den Dirigentenstab der Marktkapelle Au wieder abgegeben hatte. Nun steht sein Nachfolger fest.
Taktstock wieder in festen Händen: Marktkapelle Au präsentiert Dirigenten
Großübung: Freisinger Feuerwehrkräfte meistern 25 Herausforderungen
25 Mal ertönte am vergangenen Samstag zwischen 8 und 17 Uhr der Alarmgong in der Hauptfeuerwache an der Dr.-von-Daller-Straße in Freising. Was nach dem stressigsten …
Großübung: Freisinger Feuerwehrkräfte meistern 25 Herausforderungen

Kommentare