+
Symboldbild

Aus dem Polizeibericht

Freising: Hund erschreckt Frau - und die revanchiert sich mit Stockschlägen

Sie wollte den Hund nur streicheln - doch weil er knurrte, erschrak die 52-Jährige. Sie ging laut Polizei kurz weg, holte einen Stock - und schlug den kleinen Hund mehrfach.

Eine 32-jährige Freisingerin hielt sich am Montag gegen 19.30 Uhr am Spielplatz am Oberen Krautgarten auf. Dabei waren ihr zwei Hunde, beide sind zirka 20 Zentimeter hoch, und ihr Kind. 

Die 52-Jährige war in Begleitung eines Mannes, als sie am Spielplatz vorbeikamen. Einen der Hunde, die nicht angeleint waren, wollte sie streicheln. Dann, so die Aussage der Polizei, knurrte der Hund aber - und die Frau erschrak sich so, dass sie nach eigenen Aussagen leichte Herzschmerzen und augenscheinlich blaue Lippen bekam. Der Begleiter der 52-Jährigen rief sofort die Polizei, um die Sache anzuzeigen. 

Die Hundebesitzerin gab bei der Polizei zu Protokoll, dass die Dame sich kurz entfernt hatte und mit einem Stock wiedergekommen war. Damit habe sie dann mehrfach auf den kleinen Hund eingeschlagen. 

Die Polizei hat nun Anzeigen wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die Hundebesitzerin und wegen Sachbeschädigung beziehungsweise Vergehen nach dem Tierschutzgesetz gegen die 52-Jährige aufgenommen, teilen die Beamten mit. 

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. (08161) 53050 an die Polizei Freising zu wenden.

Bei dem Bild handelt es sich um ein Symbolbild.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A9 bei Allershausen: Mann (30) schmuggelt Hundewelpen ins Land
Auf der A9 bei Allershausen ist den Polizisten der VPI Freising am Freitagmittag bei einer Verkehrskontrolle ein Hundeschmuggler ins Netz gegangen. Der Mann musste eine …
A9 bei Allershausen: Mann (30) schmuggelt Hundewelpen ins Land
Polizei ermittelt: Hund in Freising brutal zu Tode geprügelt?
Der Tierschutzverein hat bereits Anzeige erstattet. Offenbar ist ein Hund in Freising am Wettersteinring massiv misshandelt worden. 
Polizei ermittelt: Hund in Freising brutal zu Tode geprügelt?
Sebastian Habermeyer zum Oktogon: „Haben die Details neu bewertet“
Seine Fraktion und er waren in der Stadtratssitzung vom 27. Oktober 2017 gegen den Oktogon-Abriss: Grünen-Fraktionssprecher Sebastian Habermeyer. Im Vorfeld der …
Sebastian Habermeyer zum Oktogon: „Haben die Details neu bewertet“
Oktogon, zweiter Versuch: Kommt jetzt der Sinneswandel?
Es geht um die Zukunft des Dombergs. Am 29. Januar werden die Freisinger Stadträte in einer Sondersitzung nochmal über die Pläne zum Umbau des Diözesanmuseums …
Oktogon, zweiter Versuch: Kommt jetzt der Sinneswandel?

Kommentare