Info-Offensive in der Altstadt

Freising: Das Innenstadtkonzept lebt: Aktive City Freising hat einen „Pop Up Store“ an der Oberen Hauptstraße 37 eröffnet. In dem Treffpunkt wird Interessierten die Pläne rund um das Zentrum und die Innenstadtkonzeption näherbringen.

In einem ehemaligen Ladengeschäft wird es in den Monaten Januar und Februar Stadtinfo pur geben. An festen Sprechzeiten werden Citymanager Christian Kramer und Max Kirchmaier (Aktive City) den Leuten Rede und Antwort stehen zu Neuerungen in der Altstadt und zur Innenstadtkonzeption. Montags bis freitags von 13 bis 16 Uhr, wie er bei der Eröffnung des neuen „Pop up Stores“ erklärte.

 Aktuell zieren die Räume eines ehemaligen Wollladens Entwürfe für einen Info-Pavillon. Sie stammen von Studenten der Akademie der Bildenden Künste München. Es handelt sich um Vorentwürfe, die unter dem Motto „Schaustelle Baustelle“ für Aufsehen sorgen sollen, wie der Vorsitzende des Vereins „Aktive City Freising“, Max Kirchmaier feststellte. Man schätze sich glücklich das Ladengeschäft nutzen zu können. Der Inhaber habe es kostenlos zur Verfügung gestellt. Kirchmaier und Kramer brachten die Hoffnung zum Ausdruck, dass es vielleicht einen Monat länger läuft, als bisher vorgesehen.

 Kramer sieht den „Pop up Store“ als Modell. Es sei durchaus vorstellbar, dass man immer wieder „Leerstände“ nutze, um Präsenz zu zeigen in der Innenstadt. „Wir sind voller Ideen, haben gute Pläne, aber vielleicht ein bisschen wenig Geld“, verriet Kirchmaier. Es gehe darum, die Bürger „zu informieren über alle Baustellen die „so aufschlagen“ im Zuge der Innenstadtkonzeption. Auch Veranstaltungen sind im „Pop up Store“ geplant.

 Die Vernissage zur Ausstellung der Entwürfe für besagten „Info-Pavillon“ ist für Mittwoch, 3. Februar, von 18 bis 22 Uhr vorgesehen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus dem Hobbybrutzeln wird die Altbayerische Grillmeisterschaft
Wer in den vergangenen Jahren bei Kino am Rang war, kann sich vielleicht erinnern: Fünfmal fand bisher eine Freisinger Grillmeisterschaft statt – doch zuletzt sah es für …
Aus dem Hobbybrutzeln wird die Altbayerische Grillmeisterschaft
Flüchtlingshetze: Informatiker muss über 3000 Euro zahlen
Warum er sich auf Facebook zu einer Hetztirade hinreißen ließ, konnte sich ein Informatiker (52) letztlich selbst nicht mehr erklären. Aber das nützt ihm nichts: Wegen …
Flüchtlingshetze: Informatiker muss über 3000 Euro zahlen
Diamantene Hochzeit von Martin und Anna Ebner: Beim Wirt hat’s gefunkt
60 Jahre ist es nun schon her, dass sich Martin und Anna Ebner am in der Acheringer Kirche St. Peter und Paul das Jawort gegeben haben. Das unvergessliche Datum: 17. Mai …
Diamantene Hochzeit von Martin und Anna Ebner: Beim Wirt hat’s gefunkt
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte
Migration und Bildung müssen sich nicht ausschließen. Das beweist der Verein „MibiKids“ (Migration Bildung Kinder) seit mittlerweile sieben Jahren.
MibiKids: Eine Freisinger Erfolgsgeschichte

Kommentare