+

Freising: Joint geraucht - und völlig abgedreht

  • schließen

Am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr meldete sich eine 21-jährige Freisingerin über Notruf bei der Einsatzzentrale in Ingolstadt und erklärte, dass ihr 33-jähriger Freund in ihrer Wohnung einen Joint geraucht haben soll. Der zeigte ungewöhnlich extreme Wirkungen.

Die vor Ort eingesetzten Streifenbesatzungen trafen den Mann völlig hysterisch und nervös an. Er sprang ständig hin und her und tätigte völlig zusammenhanglose Aussagen. Auf Nachfrage gab er an, einen Joint geraucht zu haben und dass er nun zum ersten Mal völlig extreme Wirkungen erlebe. 

Nachdem der Mann in keinster Weise zugänglich war, wurde dieser in Absprache mit dem inzwischen ebenfalls anwesend Notarzt fixiert, da eine Behandlung anderweitig nicht möglich gewesen wäre. Der 33-Jährige wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Erding gebracht und von einer Streifenbesatzung des Einsatzzugs Erding begleitet. 

Eine Durchsuchung der Wohnung erbrachte diverse BTM-Utensilien sowie einen kleinen Restbestand eines Joints – diese Dinge wurde sichergestellt. Gegen den Mann wird ein Strafverfahren wegen Rauschgiftbesitzes eingeleitet. Anmerkung der Polizei: Der Einsatzzug Erding war an diesem Abend zur Bekämpfung der Wohnungseinbruchskriminalität im Dienstbereich der PI Freising unterwegs – wie an etlichen anderen unregelmäßigen Terminen diese Tage ebenfalls. Insofern konnten die Beamten die reguläre Streifenbesatzung der PI Freising schnell und unkompliziert unterstützen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht länger als zehn Jahre
Seit zwei Jahrzehnten leitet die TU München schwach-radioaktive Abwässer der Garchinger Forschungseinrichtungen (FRM II, RCM) in die Isar. Die Universität hat nun eine …
Nicht länger als zehn Jahre
Wegen der großen Nachfrage: Frühschwimmen im Freisinger fresch doch möglich
Weil die Nachfrage nach einem Frühschwimmen vor 9 Uhr im neuen fresch so hoch war, haben die Freisinger Stadtwerke nun eine Lösung gefunden.
Wegen der großen Nachfrage: Frühschwimmen im Freisinger fresch doch möglich
„Momente des Glücks“ auf Foto gebannt: Neue Ausstellung im Marriott-Hotel Freising
Für beeindruckende Landschaften muss man nicht immer in die Ferne reisen – das hat die Fotografin Brigitte Deus-Neumann mit ihrer Ausstellung „Momente des Glücks“ unter …
„Momente des Glücks“ auf Foto gebannt: Neue Ausstellung im Marriott-Hotel Freising
„Können nicht länger warten“: ÖDP fordert schnelle Umsetzung des Freisinger Radnetzes
Die Domstadt soll fahrradfreundlicher werden: Das machte Kreisvorsitzender Ulrich Vogl beim Neujahrsgespräch der ÖDP deutlich. 
„Können nicht länger warten“: ÖDP fordert schnelle Umsetzung des Freisinger Radnetzes

Kommentare