Polizeibericht

Döpfner-Haus: Kalligraphien gestohlen

Freising - Kunstdiebstahl auf dem Domberg: Ein unbekannter Täter hat vier Werke gestohlen, die im Rahmen der Kalligraphie-Ausstellung im Kardinal-Döpfner-Haus zu sehen waren.

Wie die Freisinger Polizei mitteilt, sind mehr als 50 Bilder der Künstlerin Ute Kreuzer ausgestellt – im gesamten Haus verteilt. Daher lässt sich der Tatzeitraum laut Polizei nur schwer eingrenzen: Der Dieb hat irgendwann zwischen dem 31. Oktober und dem 5. Januar zugeschlagen. Der Beuteschaden beläuft sich auf 1819 Euro.

mlt

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Neuer Anlauf für die Sommernacht: Am Samstag, 24. Juni, soll die Großveranstaltung in der Moosburger Altstadt über die Bühne gehen – in diesem Jahr bei jedem Wetter.
Heuer bei jedem Wetter: Neuer Anlauf für die Moosburger Sommernacht
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Die BayernTourNatur hat heute rund 50 interessierten Bürgern besondere Blicke hinter die „Kulissen“ der Garchinger Heide gestattet. Auch die Lokalprominenz war vertreten.
Auf schmalen Pfaden durchs „Wunderland“ Garchinger Heide
Kurioser Diebstahl: Drei Ortsschilder von Gammelsdorf geklaut
Nanu, wo sind denn die Ortsschilder hin? Das fragt man sich derzeit in Gammelsdorf an gleich drei Ortseingängen. Dort waren unbekannte Diebe am Werk.
Kurioser Diebstahl: Drei Ortsschilder von Gammelsdorf geklaut
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!
Die Mühe hat sich gelohnt: Über 750 Gäste besuchten das Sommerfest der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf dem Campus. Und die Besucher schwärmten nicht nur von der …
Endlich wieder ein schönes Sommerfest!

Kommentare