+
Vom Spatenstich zum Kinobetrieb wird‘s fast anderthalb Jahre dauern.

Investor meldet 

Freising: Kino-Eröffnung im Frühjahr 2018 - Betreiber steht fest

  • schließen

Freising – Jetzt steht endlich fest, wie das neue Kino in Freising gestaltet werden soll – und vor allem, wann genau es seine Pforten öffnet. 2018 im Frühjahr soll es seinen Betrieb aufnehmen.

Betreiben wird das Kino die Cinestar-Gruppe – aktuell Marktführer in Deutschland. Der Mietvertrag wurde kürzlich unterzeichnet. Das gaben Investor Josef Saller und die Cinestar-Gruppe am Montag gemeinsam bekannt.

Weitere Details zum neuen Lichtspielhaus: Der größte von fünf Sälen wird mit 222 Sitzen, einer 15 Meter breiten Leinwand und 4K-Projektionstechnik ausgestattet sein. Das Investment der Cinestar-Gruppe wird insgesamt wohl um die zwei Millionen Euro betragen. In einer gemeinsamen Pressemitteilung zeigen sich sowohl Investor Saller als auch Cinestar zuversichtlich, dass das Kino als wichtiger Freizeitfaktor dazu beitragen werde, „künftig noch mehr Kunden und Besucher vom Fachmarktzentrum Schlüterhallen zu begeistern“.

Saller selbst zeigt sich zufrieden: „Wir freuen uns, dass wir mit CineStar einen der profiliertesten Partner gewinnen konnten, den man sich in der deutschen Kinobranche für die Entwicklung eines Standorts wünschen kann.“ Man sei davon überzeugt, dass sich die Synergieeffekte zwischen Handel, Dienstleistung und Freizeit noch verstärken werden. Auch der Geschäftsführer der Cinestar-Gruppe, Matthias Kutz, sieht „der gemeinsamen Entwicklung eines neuen, äußerst attraktiven Kinostandorts sehr positiv entgegen.“ Man freue sich, den Gästen aus Freising und der Umgebung in absehbarer Zeit „bestes Kinoerlebnis“ präsentieren zu können.

Das Schlüter-Areal soll Ende 2017 fertig sein – bevor dann kurz später die ersten Filme zu sehen sind.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lieber Augen zu und durch“
„Neue Wege, neue Gleise“ – fast schon poetisch gab sich die Deutsche Bahn gestern, als man zu einer rollenden Pressekonferenz geladen hatte. Eine Baustellentour zwischen …
„Lieber Augen zu und durch“
Freisinger Bahnhofsschreck landet in Psychiatrie
Der Wandel des 58-jährigen Gelegenheitsarbeiters aus Freising, der als „Schreck vom Bahnhofsvorplatz“ für Schlagzeilen gesorgt hatte, in einen schuld- und …
Freisinger Bahnhofsschreck landet in Psychiatrie
Das ist das Festbier zum Uferlos Festival 2018
Das Uferlos Festival findet heuer zum zehnten Mal statt. Es ist „zur Tradition geworden“, sagte Bürgermeisterin Eva Bönig. Und Tradition hat in Bayern und in Freising …
Das ist das Festbier zum Uferlos Festival 2018
Festnahme am Flughafen: Autoschieber in Haft
Der internationalen Zusammenarbeit zwischen der bayerischen und der Pariser Polizei ist es zu verdanken, dass einer länderübergreifend tätigen Autoschieber-Bande das …
Festnahme am Flughafen: Autoschieber in Haft

Kommentare