+
Team verstärkt: Schulleiter Manfred Röder mit den neuen Lehrkräften Benedikt von Patzotka-Lipinski, Daniela Märkl und Friederike Huebner.

Neuzugänge am Dom-Gymnasium

62 Lehrer unterrichten 616 Schüler

Der Schuljahresbeginn brachte für das Dom-Gymnasium bereits einige Höhepunkte mit sich: Die Schüler der Q 12 erkundeten bei ihren Studienfahrten, zu denen sie bereits am letzten Ferienwochenende aufgebrochen waren, die Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs und Süditaliens. Außerdem besuchte eine Schülergruppe der 10. Klassen die neue Partnerschule in Bollène/Frankreich, mit der erstmals ein Schüleraustausch durchgeführt wird.

Neu im Kollegium konnte die drei neuen Lehrkräfte Schulleiter Manfred Röder Friederike Huebner (Deutsch, Geschichte, Sozialkunde, Biologie), Daniela Märkl (Kunst) und Benedikt von Patzotka-Lipinski (Latein und Griechisch) begrüßen, so dass nun 62 Lehrkräfte die 616 Schüler des Dom-Gymnasiums unterrichten. Die durchschnittliche Klassengröße liegt bei 24,20. Der Pflichtunterricht ist laut Schulleitung voll abgedeckt, außerdem wird wieder ein vielfältiges Wahlunterrichtsprogramm angeboten, das vor allem den musisch-künstlerischen Bereich umfasst, zu dem aber auch wieder Robotik-Kurse in den Ferien gehören.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Mutter erlag ihren Verletzungen
Zwei Jahre und zwei Monate alt war Christa Metzker, als die Bomben auf Freising fielen. Und auch wenn sie, wie sie heute sagt, davon kein Trauma davontrug, wenn für sie …
Die Mutter erlag ihren Verletzungen
Schicksale statt Statistiken
Erst das Buch, dann der Film. So ist es üblich. Im Falle der Dokumentation von Ernst Keller ist das andersherum: Da gab es erst den Film „Als der Luftkrieg in unsere …
Schicksale statt Statistiken
Enten in Boxershorts
Mit ihrem neuesten Stück „Der Entenkrieg von Entenhausen“ hat die Günzenhausener Dorfbühne ihr Publikum in fünf ausverkauften Vorstellungen erneut begeistert. Ende der …
Enten in Boxershorts
CSU-Gerangel: Für Herrmann ist Söder der Stärkste
Freising - Mit seiner Kritik an Ilse Aigner hat sich der Freisinger Landtagsabgeordnete Florian Herrmann aus dem Fenster gelehnt. Die Vize-Ministerpräsidentin hatte eine …
CSU-Gerangel: Für Herrmann ist Söder der Stärkste

Kommentare