+
Team verstärkt: Schulleiter Manfred Röder mit den neuen Lehrkräften Benedikt von Patzotka-Lipinski, Daniela Märkl und Friederike Huebner.

Neuzugänge am Dom-Gymnasium

62 Lehrer unterrichten 616 Schüler

Der Schuljahresbeginn brachte für das Dom-Gymnasium bereits einige Höhepunkte mit sich: Die Schüler der Q 12 erkundeten bei ihren Studienfahrten, zu denen sie bereits am letzten Ferienwochenende aufgebrochen waren, die Sehenswürdigkeiten Südfrankreichs und Süditaliens. Außerdem besuchte eine Schülergruppe der 10. Klassen die neue Partnerschule in Bollène/Frankreich, mit der erstmals ein Schüleraustausch durchgeführt wird.

Neu im Kollegium konnte die drei neuen Lehrkräfte Schulleiter Manfred Röder Friederike Huebner (Deutsch, Geschichte, Sozialkunde, Biologie), Daniela Märkl (Kunst) und Benedikt von Patzotka-Lipinski (Latein und Griechisch) begrüßen, so dass nun 62 Lehrkräfte die 616 Schüler des Dom-Gymnasiums unterrichten. Die durchschnittliche Klassengröße liegt bei 24,20. Der Pflichtunterricht ist laut Schulleitung voll abgedeckt, außerdem wird wieder ein vielfältiges Wahlunterrichtsprogramm angeboten, das vor allem den musisch-künstlerischen Bereich umfasst, zu dem aber auch wieder Robotik-Kurse in den Ferien gehören.

Auch interessant

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Trachten-Kropfkette altsilber-farben</center>

Trachten-Kropfkette altsilber-farben

Trachten-Kropfkette altsilber-farben
<center>Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grau)</center>

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grau)

Fransen-Jaquardtuch Tanzende Tiere (grau)
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken

Meistgelesene Artikel

Dreist: Einer 95-Jährigen das Schmerzmittelpflaster abgezogen
Ein dreister Diebstahl ereignete sich am Samstagnachmittag in einem Freisinger Seniorenzentrum: Ein 33-Jähriger schlich sich dort ein, ging in das Zimmer einer …
Dreist: Einer 95-Jährigen das Schmerzmittelpflaster abgezogen
Alles begann bei einer Halben Bier
Ihre Wurzeln hat sie eigentlich in Neustift, weil man sich aber gleich nach der Gründung im Grünen Hof einquartierte, heißt man Lerchenfelder Blasmusik. Und das …
Alles begann bei einer Halben Bier
„Prosit“ unterm Regenschirm
Klaus Thermer hat Sinn für Ironie: Der neue Pächter des Lindenkellers hat gestern bei der Eröffnung des Stadtgartens und des Eishauses auf dem Veitsberg die Gäste „bei …
„Prosit“ unterm Regenschirm
Vermisster 16-Jähriger wieder aufgetaucht
Der 16-Jährige aus dem Gemeindebereich Hallbergmoos, der seit vergangenem Samstag vermisst wurde, ist aufgetaucht. Die Polizei griff den Teenager wohlbehalten in …
Vermisster 16-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare