Freising: Mann zückt Pistole - ohne böse Absicht

Ein 34-Jähriger zückte am Bahnhof plötzlich eine Pistole - allerdings ohne böse Absicht. Er hat sie nur auf naive Art und Weise hergezeigt.

Freising - Kurze Aufregung am Busbahnhof: Über Notruf teilte am Donnerstag gegen 19 Uhr ein Zeuge mit, dass ein Mann am Bahnhof eine Waffe in der Hand hielte. Durch die Streife vor Ort konnte der ein 34-jähriger Pole im Flughafenbus lokalisiert werden. Nach Eintreffen weiterer Streifen und Absperrung des Busses wurde das Fahrzeug geräumt und der Mann durch die Einsatzkräfte widerstandslos festgenommen. 

Bei der Durchsuchung seiner Sporttasche konnte eine gesicherte und ungeladene Luftpistole sowie dazugehörige Munition aufgefunden werden. Die Waffe und Munition wurden sichergestellt. Der Pole hatte offensichtlich keine bösen Absichten, sondern zeigte nur in einer recht naiven Art am Busbahnhof seine Waffe herum. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann, der zum Zeitpunkt der Festnahme auf dem Weg Richtung Polen war, entlassen. Seinen Bus nach Polen erreichte er noch.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konkretes und weniger Konkretes
Bürgermeister Sebastian Thaler hatte in der Bürgerversammlung in Günzenhausen relativ leichtes Spiel. Allzu viele offene Fragen gab es nach seinem eineinhalbstündigen …
Konkretes und weniger Konkretes
Kürbisse in allen Farben und Formen: In Asenkofen ist gerade Hochsaison
Langenbach - Kürbisse, wohin das Auge reicht: Auf dem Hof von Riccarda Sellmeir-Schwalb in Asenkofen herrscht in diesen Tagen Hochsaison. Über 120 Sorten von Speise- und …
Kürbisse in allen Farben und Formen: In Asenkofen ist gerade Hochsaison
Der Nationalpark Isarauen rückt für den Landkreis Freising näher
Nationalpark Isarauen. Für Viele ist das Musik in den Ohren. Und die Chancen, dass im Landkreis Freising ein Nationalpark eingerichtet wird, steigen. Für Montag hat …
Der Nationalpark Isarauen rückt für den Landkreis Freising näher
Moosburger kandidiert: Becher soll für die Grünen in den Landtag
Christian Magerl war einer der ersten Gratulanten und umarmte ihn. Es war ein Bild mit Symbolcharakter: Gerade war Johannes Becher (29) zum Direktkandidaten der Grünen …
Moosburger kandidiert: Becher soll für die Grünen in den Landtag

Kommentare