Neue Projektgruppe

Mehr Angebote für minderjährige Flüchtlinge

Freising - Eine neue Projektgruppe will sich ab sofort um die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (UMF) annehmen, die derzeit in der Turnhalle der Wirtschaftsschule Freising leben. Derzeit sind dort 42 Jugendliche aus acht verschiedenen Herkunftsländern untergebracht. Die Initiatorin der neuen Projektgruppe, Sabine Langner-Beier, stellte das Projekt bei der Jahreshauptversammlung des Kinderschutzbundes vor.

Vordringlichstes Ziel sei es, den Jugendlichen Angebote zu unterbreiten, um sie in die Kultur unseres Landes einführe. Sie müssten deutsch lernen und die Möglichkeiten und Grenzen eines Lebens in Deutschland kennenlernen. Einfach das lernen, „was geht“ und „was nicht geht“, betonte Langner-Beier. Konkret wird bereits zweimal im Monat ein gemeinsames Kochen mit den Jugendlichen im Raum der Begegnung an der Major Braun Straße durchgeführt. Weiter ist geplant, eine „offene Werkstatt“ einzurichten, die durch die Initiative „einfach selber machen“ in Lerchenfeld betreut werden soll. An Malen und Zeichnen ist gedacht, ebenso an eventuelle Theaterworkshops.

Ein besonders dringliches Anliegen der Projektgruppe ist es, Übungsstunden mit dem Fahrrad auf einem Verkehrsübungsplatz in Freising anzubieten. Verkehrsschulungen sollen bereits ab kommenden Monat in Zusammenarbeit mit Verkehrswacht und Polizei statt finden. Die Finanzierung der Teilprojekte sollte durch Sachspenden wie Fahrräder, Bücher, Farben und Papier möglich sein. Freilich sei man für Miete und Lebensmittel auch auf Geldspenden angewiesen, betonte Langner-Beier. Die Tätigkeiten würden ehrenamtlich geleistet. 

Die Projektgruppe wolle mithelfen, dass die Jugendlichen ihre Position in unserer Kultur fänden, betonte Langner-Beier. Im besten Falle könne eine „transkulturelle Erweiterung“ an Wissen und Erfahrungen – auch für die ehrenamtlich Tätigen – erfolgen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Größter Wunsch von Mauerns Senioren: barrierefrei wohnen im Zentrum
Wie soll ein Leben im hohen Alter innerhalb der Kommune gestaltet werden? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden? Diese und weitere Fragen beschäftigt die …
Größter Wunsch von Mauerns Senioren: barrierefrei wohnen im Zentrum
Bäume werden gefällt
Wer ab Mittwoch am Isarkanal bei Moosburg unterwegs ist, sollte aufpassen: Da dort der Borkenkäfer immer stärker auftritt, sind die Uniper-Werke zum Handeln gezwungen.
Bäume werden gefällt
Vater mimt Fahrlehrer für seine Tochter (17) - die muss nun länger auf ihren Führerschein warten
Privaten Fahrunterricht erteilte ein Vater seiner 17-jährigen Tochter gestern kurz nach Mitternacht. Ihre Fahrerlaubnis wird deshalb nun länger auf sich warten lassen.
Vater mimt Fahrlehrer für seine Tochter (17) - die muss nun länger auf ihren Führerschein warten
Die Kinder können’s immer kaum erwarten
Die Burschen aus Hohenkammer helfen fleißig mit, aber das Sagen beim Dorffest hat der Mädchenverein. Denn der war am Samstag wieder Ausrichter der Veranstaltung für die …
Die Kinder können’s immer kaum erwarten

Kommentare