28-Jähriger Freisinger will sich umbringen

Vor Pkw gesprungen

  • schließen

Weil er sterben wollte, sprang am Donnerstag gegen 22 Uhr ein 28-Jähriger Freisinger auf der Isarstraße vor einen Polo. Der junge Mann überlebte.

Freising  - Der  28-Jährige sprang vor den Polo, wurde über die Motorhaube geschleudert und zog sich dabei glücklicherweise nur eine Platzwunde zu. Er kam mit dem Sanka ins Klinikum. Wie die Polizei mitteilt, hatte der 28-Jährige 2,5 Promille intus. Der Schaden am Wagen beträgt 5000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis gibt bei Expressbus Gas
Ein Expressbus auf der Autobahn A 9, eine Verbindung zwischen den Uni-Standorten Freising und Garching – das und noch viel mehr ist als konkrete Maßnahme im …
Landkreis gibt bei Expressbus Gas
KLJB Baumgarten: Die Gemeinschaft wächst - Jubiläum steht bevor
Die KLJB Baumgarten ist auf Erfolgskurs: Nach einer längeren Pause zwischen 2005 und 2014 steigt die Zahl der Mitglieder stetig an. Auch die Aktivitäten nehmen zu. Beste …
KLJB Baumgarten: Die Gemeinschaft wächst - Jubiläum steht bevor
Feste Bank: Ringer, Kegler & Stockschützen
Sie standen im In- und Ausland auf dem Stockerl, wurden für ihre sportlichen Erfolge vielerorts ausgezeichnet. Nun würdigte der Heimatort noch mal gesondert seine …
Feste Bank: Ringer, Kegler & Stockschützen
Freisinger Feuerwehr holt bewusstlose Schülerin (11) von Klettergerüst 
Bewusstlos wurde am Mittwoch eine elfjährige Schülerin aus Freising, als sie mit ihrer Schulklasse am Spielplatz an der Parkstraße in ein Seil-Klettergerüst stieg. Die …
Freisinger Feuerwehr holt bewusstlose Schülerin (11) von Klettergerüst 

Kommentare