+
Eine Ziege gefährdete den Verkehr auf der A 92. Sie musste erschossen werden.

Polizei muss das Tier auf A 92 erschiessen

Ziege auf der Autobahn

Ziege auf der Autobahn! So lautete die Meldung, die bei der Autobahnpolizei einging. Allerdings wurde das ganze eine Geschichte ohne Happy End.

Das Tier lief auf der A 92 (Richtung Deggendorf) ziellos herum „und ließ sich trotz intensivster Bemühungen der Beamten nicht einfangen“, heißt es im Polizeibericht der Autobahnpolizei. Und damit nahm das Schicksal seinen Lauf: Um eine Gefährdung für die Verkehrsteilnehmer auszuschließen, musste das Tier erschossen werden. Ein Besitzer konnte bislang nicht ermittelt werden, hieß es auf Anfrage.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
Ein 54-jähriger Patient des Klinikums Freising wird seit Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr vermisst. Der Mann, der wegen seiner gesundheitlichen Probleme dringend einen …
Patient (54) aus dem Klinikum Freising vermisst
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Freising ächzt unter der Hitze. Im Klinikum reißt seit Anfang der Woche die Versorgung von Kreislaufpatienten nicht ab. Im Baumarkt gibt’s einen Run auf Klimageräte – …
(Fast) alle ächzen unter der Bruthitze
Sie legen den Finger in die Wunde
Hochwasserschutz, Radwegbau und Baugrund für Familien: UBZ-Vorsitzender Karl Toth fordert, dass diese Themen mit mehr Druck vorangetrieben werden.
Sie legen den Finger in die Wunde
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte
Sie ist eine kleine, aber feine Kirche – und sie hat eine lange Geschichte, die bis ins tiefe Mittelalter reicht: St. Valentin in Altenhausen. Der Nachfolgerbau feiert …
Ein „Neubau“ mit bewegter Geschichte

Kommentare