+
Taxis

Ohne zu bremsen 

A92 bei Freising: Opelfahrerin kracht mit 1,7 Promille in Taxi

Sie hat nicht einmal gebremst: Eine 32-Jährige ist auf der A92 bei Freising in ein vor ihr fahrendes Taxi gekracht. Nun ist ihr Führerschein weg.

Freising – Aus bislang ungeklärten Gründen krachte am Samstag gegen 1.30 Uhr eine 32-jährige Angestellte aus München mit ihrem Opel auf der A 92 Richtung Deggendorf kurz vor der Anschlussstelle Freising-Süd ungebremst auf ein vor ihr fahrendes Mercedes-Taxi. Anschließend prallte der Benz in die Leitplanke. Der Fahrer des Daimlers, ein 53-Jähriger aus Freising, und die Unfallverursacherin wurden verletzt und mit dem Sanka ins Klinikum gebracht. 

Während der Unfallaufnahme merkten die Beamten der Verkehrspolizei Freising, dass die Münchnerin stark nach Alkohol roch. Ein erster Test ergab fast 1,75 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein noch vor Ort sichergestellt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 17.500 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle waren 15 Mann der Feuerwehr Eching eingesetzt.

Lesen Sie auch:  Sie saßen aufeinander: Polizei stoppt Auto mit 15 Leuten an Bord - doch das war noch nicht alles

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Im Fall des Freisinger Mehrfamilienhaus-Brands ist nach einem 20-Jährigen nun auch sein Freund (19) gestorben. Die Ermittler gehen derweil einem ersten Verdacht nach.
Nach Tod von 20-Jährigem: Brand in Freising fordert zweites Todesopfer (19) - Kripo ermittelt
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
Wissenschaftsminister Bernd Sibler hat eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Zum Auftakt machte er in Freising Halt - und sprach mit zwei Experten über …
Künstliche Intelligenz: Minister Sibler diskutiert in Freising über Moral und Co. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Sie haben herausragende Leistungen erzielt: Dafür wurden nun 13 Auszubildende aus dem Landkreis Freising beim IHK-Bestenfrühstück geehrt. 
„Hervorragender Grundstein“: 13 Freisinger Azubis beim IHK-Bestenfrühstück geehrt
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“
Es ist gut angelegtes Geld, findet Kranzbergs Bürgermeister Hermann Hammerl: Insgesamt knapp eine Million Euro hat die Gemeinde in den vergangenen vier Jahren in neue …
Eine Million in die Feuerwehren investiert: Doppelter Segen eine „einmalige Sache“

Kommentare