+
Dieses Foto hat einer der betroffenen Stadträte auf seiner Facebookseite veröffentlicht. 

Unappetitliche Schmierereien in der Stadt

Abstoßende Sprüh-Aktion gegen Freisinger Stadträte

  • schließen

Freising - Wegen wüsten Schmiereien gegen mehrere Freisinger Stadträte hat nun die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen.

Mit der Sprühdose und einer abstoßenden Parole sind derzeit Unbekannte in Freising zugange. Sie haben es, so scheint es, mit ihrer unappetlichen Schmiererei, die sie seit Tagen auf Hauswände und Grundstücksmauern im Innenstadtbereich sprühen, auf bestimmte Mitglieder des Freisinger Stadtrats abgesehen. 

Namentlich wurden zwei Räte aufs Übelste beleidigt. Eine dritte Parole aus der unteren Schublade wurde nicht fertig: Die sollte sich gegen eine Stadträtin wenden. Dabei aber wurden die Unbekannten wohl gestört. Insgesamt gibt es sieben Fälle. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt. Um Hinweise unter Tel. (08161) 53050 wird gebeten.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Küchenbrand im Obdachlosenheim
Zu einem Einsatz musste die Feuerwehr Moosburg am Sonntagabend ausrücken. In einem Obdachlosenheim an der Schlesierstraße fing eine Herdplatte Feuer.
Küchenbrand im Obdachlosenheim
„Volle Pulle, wia immer“
Neufahrn - Auch wenn die jungen Spieler nicht gerade in Scharen zum FT-Schafkopfturnier ins Neufahrner Festzelt strömten, Nachwuchs gibt’s trotzdem. Einer aus der jungen …
„Volle Pulle, wia immer“
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Nandlstadt - Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum Sonntag, gegen 1 Uhr, in der Marktstraße in Nandlstadt gekommen. Dabei wurde ein 25-jähriger …
Nächtlicher Streit auf der Straße: Nandlstädter (25) muss ins Krankenhaus
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen
Freising ist eine alte Stadt, man hält viel auf Traditionen. Gleichzeitig vollzieht sich derzeit ein großer Umbau, tut sich auch auf dem Domberg Einiges. Symbolisch für …
Ein Pflegekind mit uralten Ahnen

Kommentare